S&P 500 ^GSPC
5,137.08
+0.80%
Nvidia NVDA
$822.79
+4.00%
Meta META
$502.30
+2.48%
Alphabet GOOG
$138.10
-1.20%
Amazon AMZN
$178.22
+0.83%
Apple AAPL
$179.63
-0.62%
Microsoft MSFT
$415.50
+0.45%
Tesla TSLA
$202.64
+0.38%

Der Energiesektor beherrscht den Markt und Sie können mit diesen ETFs daran teilhaben

Mario Hopp
1. 6. 2023
5 min read

In den letzten Monaten haben wir gesehen, dass der Energiesektor großzügig, aber auch ziemlich wild sein kann. Dies lässt sich durch eine Diversifizierung mit ETFs, die wir uns nun ansehen werden, recht gut vermeiden.

SPDR S&P Oil & Gas Exploration & Production ETF $XOP+1.4%

XOP ist ein börsengehandelter Fonds, der die Aktienkursentwicklung großer US-amerikanischer Öl- und Gasexplorations- und -produktionsunternehmen abbildet. Er bildet die Wertentwicklung des S&P Oil & Gas Exploration & Production Select Industry Index ab, der Branchenführer wie ExxonMobil, EOG Resources $EOG+1.4%, ConocoPhillips $COP+1.5%, Chevron $CVX+0.5% und Pioneer Natural Resources $PXD+2.0% umfasst.

Trotz der Diversifizierung durch den Index gilt dieser ETF als risikoreicherer Fonds, der in der Vergangenheit eine eher durchschnittliche bis unterdurchschnittliche Performance geliefert hat.

Seine Volatilität ist in der Tat recht hoch.

Für Anleger, die ein Engagement in diesem Wirtschaftsbereich anstreben, bietet dieser Fonds jedoch eine handelbare und relativ kostengünstige Option mit jährlichen Gesamtkosten von 0,35 %.

iShares Global Energy ETF $IXC+1.4%

Der iShares Global Energy ETF ist ein börsengehandelter Fonds, der sich auf Aktien von Unternehmen aus dem Energiesektor aus aller Welt konzentriert.

Der Fonds zielt darauf ab, den Anlegern ein Engagement in den globalen Energiemärkten zu bieten und ihnen die Möglichkeit zu geben, in Aktien von Unternehmen aus verschiedenen Regionen, einschließlich Nordamerika, Europa und Asien-Pazifik, zu investieren.

Das Portfolio des Fonds umfasst mehr als 150 Unternehmen, wobei die größten Bestände aus dem Bereich der Öl- und Gasexploration und -produktion stammen. Zu den größten Beständen des Fonds gehören Unternehmen wie Exxon Mobil $XOM+1.2%, Chevron $CVX+0.5%, Royal Dutch Shell $SHEL+1.2% und BP $BP+1.9%.

Der IXC ist so konstruiert, dass er die Wertentwicklung des S&P Global Energy Index widerspiegelt, einer Benchmark, die sich aus den 90 größten Unternehmen aus aller Welt zusammensetzt, die in der Gewinnung, Verarbeitung oder Verteilung von Energie tätig sind. Der Fonds ist geografisch und nach Sektoren diversifiziert, was dazu beiträgt, die mit der Konzentration auf einen bestimmten Markt oder Sektor verbundenen Risiken zu minimieren.

IXC wird an derNYSE Arca gehandelt und bietet Anlegern einen einfachen Zugang zum globalen Energiesektor zu relativ geringen Kosten. Der Fonds verfügt auch über eine relativ hohe Liquidität, was bedeutet, dass die Anleger problemlos Anteile des Fonds kaufen und verkaufen können.

Da der Energiesektor im Allgemeinen als zyklisch gilt und empfindlich auf Veränderungen der Rohstoffpreise und der globalen Wirtschaftslage reagiert, eignet sich IXC möglicherweise für Anleger mit einer höheren Risikobereitschaft oder für Anleger, die ihr Portfolio diversifizieren möchten.

Der Energiesektor ist aus mehreren Gründen zyklisch. Erstens ist der Energiesektor in hohem Maße von den Rohstoffpreisen abhängig, insbesondere von den Erdöl- und Erdgaspreisen, die sehr volatil sind und sich je nach Weltwirtschaftslage, geopolitischen Ereignissen sowie Angebot und Nachfrage auf dem Markt erheblich verändern können. Kommt es beispielsweise zu einem Überangebot auf dem Ölmarkt, können die Ölpreise erheblich sinken, was sich negativ auf die Performance der Energieunternehmen auswirkt.

Zweitens reagiert der Energiesektor sehr empfindlich auf Veränderungen in der Weltwirtschaft und dem allgemeinen Wirtschaftsklima. Kommt es zu einer wirtschaftlichen Rezession oder einem Rückgang der Energienachfrage, können die Einnahmen der Energieunternehmen sinken und sich negativ auf die Performance des Sektors auswirken. Umgekehrt können Energieunternehmen von einem Wirtschaftswachstum und einem Anstieg der Energienachfrage profitieren und ihre Leistung verbessern. Das haben wir in letzter Zeit gesehen.

Drittens ist der Energiesektor auch stark von politischen und regulatorischen Veränderungen in den Ländern abhängig, in denen die Unternehmen tätig sind. So können beispielsweise Änderungen der Steuersätze, strengere Umweltvorschriften oder Beschränkungen des Bergbaus in bestimmten Gebieten die Performance von Energieunternehmen erheblich beeinflussen.

Invesco S&P 500 Equal Weight Energy ETF $RYE+0.2%

Wie der Name schon sagt, werden die Dinge hier anders sein. RYE konzentriert sich auf Unternehmen aus dem Energiesektor, aber im Gegensatz zu traditionellen sektororientierten ETFs wendet RYE ein Gleichgewicht zwischen den Unternehmen im Portfolio an.

Das bedeutet, dass jedes Unternehmen im Portfolio gleich gewichtet ist, so dass kleinere Unternehmen im Energiesektor den gleichen Einfluss auf die Wertentwicklung des Fonds haben wie größere Unternehmen. Die Ausgewogenheit des Portfolios minimiert auch das Risiko einer Konzentration auf ein einzelnes Unternehmen oder eine Unternehmensgruppe.

Der RYE ist so konstruiert, dass er die Performance des S&P 500 Equal Weight Energy Index widerspiegelt, ein Index, der sich aus einer gleichen Anzahl von Aktien jedes Unternehmens im Portfolio zusammensetzt. Dieser Index unterscheidet sich vom traditionellen S&P 500 Energy Index, der nach der Marktkapitalisierung der Unternehmen gewichtet ist. Der Fonds wird ebenfalls an der NYSE Arca gehandelt und ermöglicht Anlegern nach wie vor einen einfachen Zugang zum Energiesektor über einen Standard-Broker.

Haftungsausschluss: Dies ist in keiner Weise eine Anlageempfehlung. Es handelt sich lediglich um meine Zusammenfassung und Analyse auf der Grundlage von Daten aus dem Internet und anderen Quellen. Investitionen an den Finanzmärkten sind riskant, und jeder sollte seine eigenen Entscheidungen treffen. Ich bin nur ein Amateur und teile meine Meinung.

Artikel kostenlos lesen?
Dann mach weiter 👇

Log in to Bulios

Log in and follow your favorite stocks, create a portfolio and discuss with others


Don't have an account? Join us

Geben Sie den Artikel weiter, oder speichern Sie ihn für später.