S&P 500 ^GSPC 5,304.72 +0.70%
Tesla TSLA $179.24 +3.17%
Meta META $478.22 +2.67%
Nvidia NVDA $1,064.69 +2.57%
Apple AAPL $189.98 +1.66%
Microsoft MSFT $430.16 +0.74%
Alphabet GOOG $176.33 +0.73%
Amazon AMZN $180.75 -0.17%

Die Chip-Krise verschärft sich, und das kommt Broadcom sehr gelegen, denn das Unternehmen kann ein Vermögen verdienen.

In den vergangenen fünf Jahren ist die Broadcom-Aktie $AVGO+1.0% um fast 170 % gestiegen und hat damit den Anstieg des S&P 500 um 90 % deutlich übertroffen. Das Unternehmen hat auch viele seiner Chip-Konkurrenten übertroffen, und heute werde ich 4 Gründe nennen, warum Broadcom in der Chip-Krise weiterhin dominieren wird.

Das Unternehmen zeigt vielversprechende Anzeichen für Wachstum und verzeichnete im vergangenen Jahr ein Wachstum von fast 22 %.

4 Gründe, $AVGO-Aktien+1.0% zu kaufen:

1. eindrucksvolles Umsatzwachstum

Im ersten Quartal 2022 erwirtschaftete Broadcom $AVGO+1.0% 76 % seines Umsatzes mit seinem Halbleiterlösungsgeschäft, das eine breite Palette von Chips für Rechenzentren, Netzwerke, Software, Speicher und industrielle Märkte vertreibt.

Die restlichen 24 % stammen aus dem neueren Infrastruktursoftware-Geschäft, das durch die Übernahme von CA Technologies und Symantecs Unternehmenssicherheitsgeschäft entstanden ist.

Der Umsatz von Broadcom $AVGO+1.0% stieg im Quartal um 16 % gegenüber dem Vorjahr auf 7,71 Mrd. US-Dollar und übertraf damit die Schätzungen der Analysten um 100 Mio. US-Dollar, was das sechste Quartal mit zweistelligem Wachstum in Folge bedeutet.

Der größte Teil dieses Wachstums wurde von der Halbleiterherstellung getragen, die eine starke Nachfrage in den Bereichen Cloud, Datenzentren und drahtlose Kommunikation verzeichnete. Auf Apple $AAPL+1.7% entfielen 2021 rund 20 % des Umsatzes von Broadcom $AVGO+1.0% , so dass die starken Verkäufe von iPhones, iPads und Macs, die die Wireless-Chips des Unternehmens nutzen, für zusätzlichen Rückenwind gesorgt haben dürften.

Broadcoms $AVGO+1.0%erwartet für das zweite Quartal ein Umsatzwachstum von 20 % im Vergleich zum Vorjahr auf 7,9 Mrd. $ und übertrifft damit die Erwartungen der Analysten, die mit einem Wachstum von 12 % gerechnet hatten.

2. die Ausweitung der Margen

Broadcom $AVGO+1.0% ist sowohl nach GAAP- als auch nach Non-GAAP-Maßstäben solide profitabel, und seine Brutto- und Betriebsmargen sind im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahr gestiegen.

  • Die bereinigten Gewinnspannen sind im vergangenen Jahr kontinuierlich gestiegen, sowohl gegenüber dem Vorjahr als auch gegenüber dem Vorquartal.

Das Unternehmen führt die anhaltende Expansion auf einen besseren Mix von Chips mit höheren Gewinnspannen sowie auf seine größere Preissetzungsmacht angesichts der weltweiten Chipknappheit zurück. Das Unternehmen erwartet für das zweite Quartal eine bereinigte EBITDA-Marge von 62,5 %, verzerrt aber häufig seine Margenprognosen.

3. stetiges Wachstum des freien Cashflow

Derfreie Cashflow $AVGO+1.0%von Broadcom wuchs im ersten Quartal 2022 im Vergleich zum Vorjahr um 13 % auf 3,4 Milliarden US-Dollar, was 44 % des Umsatzes entspricht. Auch die FCF-Marge lag im vergangenen Jahr deutlich über 40 %:

Zum Vergleich: Texas Instruments $TXN+1.0% (ein weiteres Chip-Unternehmen) erzielte 2021 eine FCF-Marge von 34 %.

  • Broadcom gibt den Großteil seines FCF (freier Cashflow) durch Rückkäufe und Dividenden an die Investoren zurück.
  • Das Unternehmen hat seine Dividende seit mehr als einem Jahrzehnt jährlich erhöht und zahlt derzeit eine attraktive Forward-Rendite von 2,8 %.

4. Ein klarer Ausblick mit niedriger Bewertung

Analysten erwarten, dass der Umsatz und der Gewinn pro Aktie (EPS) von Broadcom $AVGO+1.0% in diesem Jahr um 16% bzw. 27% steigen werden. Die Aktie ist jedoch nach wie vor günstig.

Einfach ausgedrückt: Es ist eine der besten Prognosen für eine potenzielle Wertsteigerung im Vergleich zu einem Konkurrenten, der keine derartigen Gewinne und Einnahmen vorweisen muss.

Die niedrige Bewertung von+1.0% Broadcom ($AVGO)+1.0%, die hohe Dividende und die starke Wachstumsrate sollten das Unternehmen zu einem attraktiven sicheren Kauf in diesem schwierigen Markt machen.

Broadcoms Stärken überschatten seine Schwächen

Auch die Dividende von 2,78 % ist eine erfreuliche Nachricht für die Anleger.

Das Wachstum von Broadcom $AVGO+1.0% könnte sich in den nächsten Quartalen etwas verlangsamen, aber das Unternehmen hat schon viele wirtschaftliche Abschwünge überstanden. Die meisten der bärischen Bedenken scheinen sich in der aktuellen Bewertung niedergeschlagen zu haben.

In der Zwischenzeit wird das Unternehmen vom Wachstum des Halbleitermarktes profitieren, da Unterhaltungselektronik, Automobile, Rechenzentren und Industriemaschinen mehr Chips verschlingen, und das Geschäft mit Infrastruktursoftware wird weiterhin florieren, da große Unternehmen ihre Rechenzentren und Cybersicherheitsdienste ausbauen.

  • Daher bin ich der Meinung, dass Broadcom $AVGO+1.0% immer noch eine solide Investition für langfristige Anleger ist.

Bitte beachten Sie, dass dies keine Finanzberatung ist. Jede Investition muss einer gründlichen Analyse unterzogen werden.

Artikel kostenlos lesen?
Dann mach weiter 👇

Log in to Bulios

Log in and follow your favorite stocks, create a portfolio and discuss with others


Don't have an account? Join us

No comments yet