S&P 500 ^GSPC
4,967.23
-0.88%
Nvidia NVDA
$762.00
-10.00%
Meta META
$481.07
-4.13%
Amazon AMZN
$174.63
-2.56%
Tesla TSLA
$147.02
-1.94%
Microsoft MSFT
$399.12
-1.27%
Apple AAPL
$165.00
-1.22%
Alphabet GOOG
$155.72
-1.10%

Ergebnisse

Der Umsatz von Disney $DIS+0.2% stieg im Vergleich zum Vorjahr um 3,8 %. Das Unternehmen erwirtschaftet seinen Umsatz in zwei Segmenten: Medien und Unterhaltung sowie Parks, Erlebnisse und Produkte

Der Umsatz im Segment Medien und Unterhaltung sank im Jahresvergleich um 0,8 % auf 14 Mrd. USD. Analysten hatten mit 14,36 Mrd. USD gerechnet.

Der Umsatz des Segments Parks, Erlebnisse und Produkte stieg im Vergleich zum Vorjahr um 13 % auf 8,33 Mrd. USD. Analysten hatten mit 8,25 Mrd. USD gerechnet.

Das Medien- und Unterhaltungssegment ist unterteilt in Pay-TV und Direct-to-Consumer (DTC), d. h. in Abonnements, die direkt bei Disney abgeschlossen werden. Zu dieser Kategorie gehören zum Beispiel der Streaming-Dienst Disney+ oder Hulu. Analysten hatten für das DTC-Segment einen Verlust von 777,7 Millionen Euro erwartet. Das DTC-Segment erwirtschaftete jedoch nur einen Verlust von 512 Mio. USD. USD.

Die Zahl der Abonnenten von Disney+ erreichte 146,1 Millionen gegenüber den Erwartungen von 154,8 Millionen.

Ausblick

Für das Geschäftsjahr 2023 rechnet das Unternehmen mit Ausgaben von 27 Mrd. USD für die Erstellung von Inhalten. Normalerweise belaufen sich die Ausgaben für die Erstellung von Inhalten auf etwa 30 Mrd. USD. Diese Einsparungen sind zum Teil auf die Beendigung der Zusammenarbeit mit bestimmten Autoren und Schauspielern im Zusammenhang mit den Hollywood-Streiks zurückzuführen.

Worte des CEO

CEO Robert Iger sagte: "Dies ist mein achter Monat zurück in der Rolle des CEO, und wir haben bereits viele wichtige Änderungen vorgenommen, die die Kosten senken und uns dazu bringen, unser erklärtes Ziel, 5,5 Milliarden Dollar einzusparen, zu übertreffen."

Analystenkommentar

Ein Analyst von Citi sagte: "Die Zahl der DTC-Abonnenten (Direct to Customer) blieb zwar hinter den Erwartungen der Analysten zurück, aber die Ergebnisse entsprechen im Großen und Ganzen den Erwartungen. Disney hat angedeutet, dass der Wendepunkt in Bezug auf DTC bis zum Ende des Geschäftsjahres 2024 erreicht sein dürfte."

Ein Analyst von Vital Knowledge sagte: "Disney hat gute Arbeit bei der Kostensenkung geleistet, was dazu beiträgt, das Ergebnis selbst in einer schwierigen Zeit zu stützen. Es ist schön, einen kleinen Verlust beim Streaming zu sehen, aber das wird durch den Druck bei den Abonnenten ausgeglichen.

Ein Analyst von Truist Securities sagte: "Die Ergebnisse beinhalten einen Gewinn, der über den Erwartungen der Analysten liegt, aber die Abonnentenzahlen sind niedrig.

DIS

Disney

DIS
$112.61 $0.18 +0.16%
1 Day
+0%
5 Days
-1.24%
1 Month
+11.01%
6 Months
+36.6%
YTD
+21.33%
1 Year
+11.1%
5 Years
-3.46%
Max.
+118,361.27%

Die Ergebnisse sind solide. Ich habe $DIS-Aktien+0.2% in meinem Portfolio und werde nun warten, bis die Aktie zu steigen beginnt😁.

Gute Arbeit! Viel Glück!

Danke :D

Schöne Ergebnisse. Aber ich warte immer noch darauf, dass sie gelegentlich fallen und ich für weniger Geld kaufen werde. Vielleicht verpasse ich es ja doch noch.

Leider gelingt es uns nur selten perfekt 😁.

Ich würde nicht erwarten, dass viel mehr von ATH fallen Sie haben etwa -55% und diese 78-87USD und dann, sobald wir stetig über 90USD dann 90-100USD sind ziemlich viel starke Unterstützung für mich. Ich habe keine Angst, irgendwo auf diesen Niveaus zu kaufen, da ich mindestens 130 USD und mehr anstrebe. Verkaufen würde ich aber wahrscheinlich sowieso nicht... :)

Überlegung mit Kopf und Ferse, auf welchem Niveau würden Sie verkaufen?

Für mich Zufriedenheit, die meiner Meinung nach nach oben gehen wird;) und dann wird es noch mehr Zufriedenheit sein :)

Daran habe ich keinen Zweifel:)

Ich denke nur, ich hätte damals mehr kaufen sollen :D

Für mich ist es in Ordnung, dass er versucht, das Mitleid dieser Abonnenten zu retten, aber so oder so wird Disney letztendlich aufsteigen, und ich vertraue ihm.

Mir geht's genauso🙏

Einverstanden, ich bin auch ziemlich glücklich, es kann besser sein, aber hier halten wird es langsamer sein, ich glaube, über sie dann aber konsequentes Wachstum. Ich halte immer noch und denke vielleicht, ich hätte für die 85$ oder so mehr kaufen sollen. 😁

Wenn du langfristig halten willst, ist es wahrscheinlich egal, ob du 85 oder 87,5😁 kaufst, du wirst sowieso bei 120, 130, 140, 200 verkaufen wollen ? 😁 Mir ist das in dieser Hinsicht irgendwie egal, auch wenn ich oft weiß, dass ich kaufen werde und am nächsten Tag geht es natürlich trotzdem runter, vielleicht ein oder zwei Dollar, aber ich nehme es als meine Tradition. 😁

Du hast so recht, es ist so, wie ich es haben will, also wenn ein oder zwei Dollar höher kaufen, macht es nichts. Aber wie du auch schreibst, öfters kaufe ich auch und es geht irgendwie ein paar Dollar niedriger. 😁.

Für mich sind die Ergebnisse hier ungefähr richtig. Sicher, es könnte jedes Mal besser sein, aber es könnte auch schlechter sein. Ich werde die Aktie weiterhin halten.

Genau, ich halte die Aktie auf lange Sicht genauso, also wird es mich persönlich nicht betreffen.

Ich halte die Aktie auch schon seit langem. Es ist immer noch ein großartiges Qualitätsunternehmen.