S&P 500 ^GSPC 5,010.6 +0.87%
Nvidia NVDA $795.18 +4.35%
Tesla TSLA $142.05 -3.40%
Amazon AMZN $177.23 +1.49%
Alphabet GOOG $157.95 +1.43%
Apple AAPL $165.84 +0.51%
Microsoft MSFT $400.96 +0.46%
Meta META $481.73 +0.14%

Eine Woche an den Märkten nach Aktiencharts: US-Aktien machen einen Teil der August-Verluste wieder wett, S&P 500-Index legt fast ein Prozent zu.

Die Serie roter Wochenkerzen wurde durchbrochen, der S&P 500-Index stieg in dieser Woche um 0,82%.

S&P 500

Der S&P 500-Index begann die vergangene Woche mit einer optimistischen Phase, die am Donnerstag zusammenbrach, als der Index weit über ein Prozent verlor. So konnte die grüne Wochenkerze erst am Ende der Freitagssitzung gesichert werden.

Die Tages- und Wochencharts blieben gegenüber der Vorwoche praktisch unverändert. Der S&P 500 Index liegt unter 4.500, wo sich der nächste Widerstand befindet. Der Index hat sich diesem am Mittwoch genähert, kam aber nicht weiter nach oben. Auf der anderen Seite befinden sich wichtige Unterstützungen im Bereich von 4.300 bis 4.200. Der Index hat sich ihnen am Montag und Freitag genähert, aber das war es dann auch schon. Ein Durchbruch dieser Marken wäre ein negatives Signal.

VIX

Der Volatilitätsindex VIX liegt unter 18 Punkten. Er befindet sich damit in einem neutralen Bereich, ein Ausbruch nach oben ist noch nicht erfolgt.

Fazit

Der S&P 500-Index befindet sich zwischen seinen gleitenden Durchschnitten der 50- und 200-Tage-Linie, und sein Chart ist neutral eingestellt. Rückgänge wurden bisher immer oberhalb von 4.300 Punkten gestoppt. Insbesondere auf dem Wochenchart ist noch kein großer Rückgang zu erkennen.

Die starken Kursgewinne der letzten rund 11 Jahre und die schnelle Trendwende nach dem Rückgang im März 2020 haben bei den Anlegern vielleicht ungesund optimistische Erwartungen geweckt. Dieser August ist eine Erinnerung daran, dass die Märkte beide Seiten kennen und bestätigt das historische saisonale Muster. Doch auch der September muss nicht langweilig sein.


Wir erleben derzeit die größte Indexkorrektur des Jahres. Aber die Sommermonate sind dafür außergewöhnlich, weil die meisten Menschen im Urlaub sind und die Märkte entweder langsam abverkaufen oder sich ausruhen. Ich denke, dass wir im Herbst zu einem Frühlings-Setup zurückkehren könnten.

Im Herbst bist du also ein Stier? :)

Er wird herausfinden, wie der Markt aussehen wird. Ich denke, wir könnten wachsen, aber ich werde mich danach richten, was der Markt mir sagt.

Im Herbst könnte es wieder etwas aufwärts gehen, die großen Böcke werden aus dem "Sommermodus" zurückkehren.

Sicherlich wird es "oben" sein:)

Nichts ist jemals sicher ;)

Die Ferien sind vorbei, also werden wir sehen. Noch ein roter September und wir können aufsteigen. 😇

Ich bin gespannt auf diesen Herbst :) Oben wäre schön...