S&P 500 ^GSPC
4,967.23
-0.88%
Nvidia NVDA
$762.00
-10.00%
Meta META
$481.07
-4.13%
Amazon AMZN
$174.63
-2.56%
Tesla TSLA
$147.02
-1.94%
Microsoft MSFT
$399.12
-1.27%
Apple AAPL
$165.00
-1.22%
Alphabet GOOG
$155.72
-1.10%

MillerKnoll, ein amerikanischer Hersteller von Büro- und Wohnmöbeln, hat seine Finanzergebnisse für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2024 veröffentlicht.

Ergebnisse

Der Umsatz von MillerKnoll sank im Vergleich zum Vorjahr um 15%. Der organische Umsatz ging um 6,9% zurück.

Die Bruttomarge stieg von 34,5% im ersten Quartal des Vorjahres auf 39%. Analysten hatten 37% erwartet.

Das bereinigte EBITDA betrug 83,9 Mio. EUR. USD.

Ausblick

Das Unternehmen prognostiziert für das zweite Quartal einen Umsatz im Bereich von 950 bis 990 Mio. USD. Es wird erwartet, dass das Unternehmen eine Bruttomarge von 1,9 Mrd. USD bis 1,5 Mrd. USD mit einer Bruttomarge von 38,4 % bis 39,4 % und einen bereinigten Gewinn pro Aktie in einer Spanne von 0,52 USD bis 0,58 USD pro Aktie erzielen wird. Analysten hatten mit einem Umsatz von 975,5 Mio. USD gerechnet. Das Unternehmen rechnete mit einem Gewinn von 775 Mio. USD und einem bereinigten Gewinn je Aktie von 0,49 USD je Aktie.

MillerKnoll-Aktien

MillerKnoll-Aktien steigen im vorbörslichen Handel um 17,49% auf 22,50 USD.


Die Aktie hat sich gut erholt, aber heute gibt sie die Gewinne des gestrigen Tages wieder ab. Der Aufschwung ist jedoch schön und könnte durchaus etwas Größeres sein.

Darüber spekuliere ich auch.