S&P 500 ^GSPC 5,070.73 +0.00%
Tesla TSLA $161.20 +11.42%
Nvidia NVDA $805.20 -2.31%
Amazon AMZN $177.14 -1.33%
Apple AAPL $168.92 +1.21%
Meta META $491.31 -0.97%
Microsoft MSFT $409.19 +0.40%
Alphabet GOOG $160.32 +0.25%

Die Patria-App zeigt mir also insgesamt ein Minus von 31 % an, was auf den ersten Blick erschreckend klingt, aber man muss bedenken, wie es zustande gekommen ist. Zunächst einmal sind fast alle Positionen in Patria durch Gewinne aus dem Verkauf von Tesla-Aktien entstanden. Als ich von der Savings Bank zur CSOB wechselte. Die Tesla-Verkäufe lagen bei fast OTH, und wenn ich damals gekauft statt verkauft hätte, wäre das Minus gegenüber heute wahrscheinlich noch größer.

Ja, ich verstehe, das ist verständlich.

Nun, ja, ich hätte einfach ein Jahr warten sollen, bevor ich die Gewinne reinvestiere. Aber das weiß er ja im Nachhinein. každý🤷‍♂️

Ich habe dieses Jahr +14%, aber ich habe immer noch ziemlich viele Verlustpositionen. Hoffentlich werde ich sie nächstes Jahr los :)

Gut, ich habe auch ein paar Verlustpositionen, aber ich glaube, das wird sich ändern.

Langfristig habe ich 13% und Handel 42%

Der Unterschied ist da, nicht dass er nicht da wäre😁.

Licht ja :D