S&P 500 ^GSPC 5,303.27 +0.12%
Nvidia NVDA $924.79 -1.99%
Tesla TSLA $177.58 +1.57%
Alphabet GOOG $177.29 +1.06%
Amazon AMZN $184.70 +0.58%
Meta META $471.91 -0.28%
Microsoft MSFT $420.21 -0.19%
Apple AAPL $189.87 +0.02%

Mark Zuckerberg, CEO von Meta Platform, ebnet heldenhaft den Weg für die Welt der Metavers

Meta Platform $FB+0.5%, früher bekannt als Facebook, verzeichnete im Laufe der Woche einen Kursanstieg von 8,89 %, nachdem das Unternehmen starke Quartalsergebnisse und ein starkes Nutzerwachstum bekannt gegeben hatte. Weniger erfreulich ist jedoch das Metaverse-Projekt des Unternehmens, Reality Labs, das in den ersten drei Monaten des Jahres mit einem Verlust von 2,96 Milliarden Dollar weiter zu kämpfen hatte. Der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens und Hauptinitiator des Projekts ist jedoch zuversichtlich, was die Zukunft des Segments betrifft, das in den nächsten zehn Jahren einen deutlichen Aufschwung erleben wird. Hier ist, was wir bisher darüber wissen.

CEO Mark Zuckerberg

Die jüngsten Verluste folgen auf den Verlust von über 10 Milliarden Dollar, die im Jahr 2021 in das Metaverse-Projekt geflossen sind, aber CEO Mark Zuckerberg ist nicht besorgt. Er sagt, dass dies alles Teil eines Plans ist, das Metaversum im Laufe des nächsten Jahrzehnts aufzubauen.

"Während wir uns auf die größten Chancen und Herausforderungen von heute konzentrieren, denke ich, dass es auch wichtig ist, die Grundlage für die nächste Ära der sozialen Technologie zu schaffen", sagte Zuckerberg während einer Telefonkonferenz am Mittwoch.

Meta hat auch eine VR-App namens Horizon Worlds auf den Markt gebracht, die Zuckerberg als "Herzstück" seiner Metaverse-Strategie bezeichnet. Das Unternehmen plant außerdem, noch in diesem Jahr eine Webversion von Horizon Worlds zu veröffentlichen, damit auch Nutzer ohne VR-Headsets das Angebot nutzen können.

https://youtu.be/02kCEurWkqU

Solange diese Produkte jedoch nicht auf den Markt kommen und sich nicht in nennenswertem Umfang verbreiten, wird das Unternehmen weder Einnahmen noch Gewinne erzielen und damit zum Geschäft beitragen. Darüber hinaus räumte Zuckerberg ein, dass aufgrund der wachsenden Investitionen von Metaverse die Gesamtrentabilität von Meta im Jahr 2022 nicht so hoch sein wird, wie sie sonst sein könnte.

Zuckerberg steht vor einer unglaublich schwierigen Aufgabe. Aber wenn er es nicht mit Meta schafft, wer sonst? Im nächsten Jahrzehnt dürfte eine neue virtuelle Welt entstehen, die sich viele heute nur schwer vorstellen können. So etwas hat es noch nie gegeben, und deshalb erfordert das Projekt viel Zeit, Geduld und vor allem finanzielle Mittel, aber davon hat Meta mehr als genug.

Artikel kostenlos lesen?
Dann mach weiter 👇

Log in to Bulios

Log in and follow your favorite stocks, create a portfolio and discuss with others


Don't have an account? Join us

No comments yet