S&P 500 ^GSPC 5,070.55 +1.20%
Nvidia NVDA $824.18 +3.65%
Meta META $495.78 +2.92%
Tesla TSLA $144.61 +1.80%
Microsoft MSFT $407.06 +1.52%
Amazon AMZN $179.52 +1.29%
Alphabet GOOG $159.92 +1.25%
Apple AAPL $166.82 +0.59%

📈💼 Interessante Dinge im Bankensektor!💡

Washington gibt dem Druck der Großbanken nach und überdenkt die Regeln für Kapitalpuffer. Der Vorsitzende der Federal Reserve Jerome Powell und der Vorsitzende Martin Gruenberg von der FDIC erwarten größere Änderungen, die sich auf den Bankensektor und die Anleger auswirken könnten.

Der neue Vorschlag würde dazu führen, dass 16% Erhöhung des Kapitalniveaus und 20%
Der Vorschlag wird vor dem Hintergrund des Zusammenbruchs mehrerer mittelgroßer Banken im vergangenen Jahr, wie der ehemaligen Silicon Valley Bank,diskutiert .

Während einige argumentieren, dass sich die Änderungen negativ auf die Wirtschaft auswirken und den Zugang zu Hypotheken einschränken könnten, sehen andere diese Situation als möglichen Wendepunkt in der Bankenregulierung seit 2008.

Es überrascht mich nicht, dass die Banken aktiv versuchen, diese Regeln aufzuheben. JPMorgan Chase erwägt bereits rechtliche Schritte, falls sich die Situation nicht so entwickelt, wie sie es sich wünschen.

Die meisten US-Banken begannen das neue Jahr mit einem Wachstum von 5-8 %. Ich halte Citigroup$C+2.8% oder Bank of America $BAC+1.7% für recht interessante Kandidaten . Ich darf aber auch die europäischen Banken nicht vergessen, die mich mit ihrer Leistung angenehm überrascht haben. So hat beispielsweise die polnische Bank Pekao $PEO.WA+2.5% seit Jahresbeginn um mehr als 17 % und nun hat die Geschäftsleitung eine Rekorddividende von 19 PLN (112 CZK) vorgeschlagen , was einem 11% Rendite entspricht. Interessant sind auch die tschechische Moneta $MONET.PR+1.0% oder dieKomerční banka $KOMB.PR+1.0%.

Welcher ist Ihr Lieblingsvertreter aus dem Bankensektor?💰🏦


Meine Favoriten und in meinem Portfolio sind $BAC+1.7% und $JPM+1.4%. Ansonsten, da ich mich im Bankensektor nicht so gut auskenne (deshalb vertrete ich diese beiden Banken, bei denen meiner Meinung nach nichts schiefgehen kann), verstehe ich die Änderung im Vorschlag nicht ganz, könntest du sie einem Idioten erklären? 😁 ...soll das etwa eine Änderung für die Banken sein in dem Sinne, wie viel Kapital sie zwingend vorhalten müssen, nur für den Fall, dass die Wirtschaft schwächelt und mehr Kunden gleichzeitig ihre Konten abheben wollen, damit sie etwas zum Abheben haben? ...

Genau, es geht vor allem um die Stabilität, um besser auf Finanzkrisen vorbereitet zu sein. Das bedeutet natürlich höhere Kosten für die Banken, was wiederum zu einer geringeren Rentabilität führt.

Großartig, danke, ich habe es also richtig gedeutet. Stimmt, es wird also mehr kosten, aber ich glaube nicht, dass es ein Problem sein wird, es in diesem speziellen Sektor zurückzunehmen. Kredite werden teurer sein oder einige dieser anderen Dienstleistungen, für die man die Bank bezahlt, ob man das will oder nicht.

@alexgeissler Das ist immer das Schlimmste, wir als normale Menschen zahlen am meisten. Das wiederum wird sich auf die finanzielle Gesundheit aller unserer Familien auswirken.

@kluger_investor Leider ja, wie Sie sagen, aber man kann nicht viel dagegen tun, und deshalb denke ich, dass es heutzutage vielleicht eine Pflicht ist, sich für Investitionen zu interessieren und zu investieren, denn es ist meiner Meinung nach einfach nicht ideal, das ganze Geld auf der Bank zu haben, auch wenn sie verschiedene Zinssätze anbieten, zum Beispiel um die 5%.

@alexgeissler Eine Pflicht, die in den Grundschulen gelehrt werden sollte, leider ist sie es nicht!

@kluger_investor Einverstanden! 👍

Bei der Dividendensteuer ist die Steuerregelung (Abkommen) mit dem Land wichtig. Wie hoch sie im Herkunftsland ist, ist in der Regel (im Falle eines internationalen Standardabkommens) nicht so wichtig, Sie zahlen schließlich tschechische 15 %.