S&P 500 ^GSPC 4,981.42 +0.29%
Tesla TSLA $140.66 -4.35%
Nvidia NVDA $784.25 +2.92%
Alphabet GOOG $156.70 +0.63%
Amazon AMZN $175.33 +0.40%
Meta META $479.26 -0.38%
Apple AAPL $165.52 +0.31%
Microsoft MSFT $398.30 -0.21%

Was für ein toller Rabatt: Dieses Qualitätsunternehmen ist aufgrund des Marktabschwungs zu einem Luxusverkauf geworden

Der derzeitige Marktabschwung ist für viele Anleger ein Schreckgespenst. Egal, ob sie gerade auf ihr Maklerkonto schauen oder über Dinge nachdenken, die noch kommen könnten. Auf den ersten Blick sieht es jedenfalls so aus, als sei der Marktrückgang eine rein negative Sache. Aber ein etwas erfahrener Anleger wird sofort aufmerksam. In einer solchen Situation bietet sich natürlich die perfekte Kaufgelegenheit zu viel besseren Preisen!

Jeder kauft gerne mit einem Rabatt. Warum also sollte es bei Investitionen anders sein?

Die Autoindustrie wird überall gebremst. Es gab Produktionsstopps und Verzögerungen aufgrund von Problemen in der Lieferkette, einen Mangel an Chips für moderne Fahrzeuge und nun die Aussicht auf höhere Zinsen, die die Nachfrage nach Krediten für neue Fahrzeuge bremsen. Das Tüpfelchen auf dem i ist, dass die Autoindustrie zyklisch ist. Die negative Entwicklung des BIP im ersten Quartal ist jedoch besonders negativ für inländische US-Automobilhersteller wie GM $GM+1.3%.

Aber jede Medaille hat zwei Seiten. Die ganze Negativität drückt den Aktienkurs des Unternehmens nach unten. Und das eröffnet Raum für einen profitableren Einstieg in die Position!

Letztes Jahr erhöhte GM seine Ausgaben für Elektroautos, autonome Fahrzeuge und Batterieforschung auf 35 Milliarden Dollar bis 2025. Mary Barra, CEO von GM, geht davon aus, dass ihr Unternehmen bis Ende 2025 in Nordamerika mehr als 1 Million Elektrofahrzeuge pro Jahr produzieren wird. Darüber hinaus sollen bis Ende nächsten Jahres zwei Batteriewerke in Betrieb genommen werden. Ich denke, dass dies auf lange Sicht äußerst positiv ist. Ich freue mich immer wieder, wenn Autokonzerne begreifen, dass fossile Brennstoffe nicht der Weg der Zukunft sind und sich nicht mehr so vehement gegen die Elektromobilität wehren.

Ein solider Rabatt?

In Barras letztem vierteljährlichem Brief an die Aktionäre ist besonders erwähnenswert, dass mehr als 140.000 Reservierungen für den Chevy Silverado EV vorliegen. Barra hat den Silverado EV 2024 erst im Januar vorgestellt. Das ist ein unglaublicher Anstieg der Reservierungen für diese Art von EV.

Auch General Motors ist durch COVID-19 in China in kürzester Zeit mit Schließungen konfrontiert. In den letzten beiden Jahren hat GM jeweils 2,9 Millionen Fahrzeuge (meist mit Verbrennungsmotor) auf dem größten Automarkt der Welt ausgeliefert. Mit seiner bestehenden Markenpräsenz und Infrastruktur sollte GM einen Weg zu einem bedeutenden EV-Marktanteil in China haben.

Die Prognosen der Analysten sind im Großen und Ganzen positiv

Alles in allem scheint das Unternehmen derzeit noch nicht völlig vom Markt verschwunden zu sein. Ich persönlich trete also nicht an, weil ich bereits in Form von anderen Marken ein gewisses Maß an Erfahrung mit der Automobilindustrie habe. Aber natürlich kann ich es auf meiner Beobachtungsliste haben 😁.

Haftungsausschluss:Dies ist in keiner Weise eine Anlageempfehlung. Dies ist lediglich meine Meinung zu dieser Aktie, die auf Daten aus dem Internet und einigen anderen Analysen beruht. Investitionen an den Finanzmärkten sind riskant, und jeder sollte auf der Grundlage seiner eigenen Entscheidungen investieren. Ich bin nur ein Amateur, der seine Meinung kundtut.

Artikel kostenlos lesen?
Dann mach weiter 👇

Log in to Bulios

Log in and follow your favorite stocks, create a portfolio and discuss with others


Don't have an account? Join us

No comments yet