S&P 500 ^GSPC
5,031.28
-0.40%
Nvidia NVDA
$845.30
-3.30%
Amazon AMZN
$181.41
-1.04%
Meta META
$495.68
-0.82%
Alphabet GOOG
$157.11
+0.71%
Tesla TSLA
$156.21
-0.57%
Apple AAPL
$168.44
-0.56%
Microsoft MSFT
$412.98
-0.39%

Vor- und Nachteile von Investitionen in REITs

Real Estate Investment Trusts, kurz REITs, sind Fonds, die einen breit gefächerten Ansatz für Investitionen in Gewerbeimmobilien verfolgen. Der Hauptvorteil dieser Fonds besteht darin, dass sie sich nicht auf eine bestimmte Art von Immobilien konzentrieren, sondern ein ganzes diversifiziertes Portfolio auf einmal besitzen. Im Folgenden werfen wir einen Blick auf diese REITs und diskutieren ihre Vor- und Nachteile.

Real Estate Investment Trust

Diversifizierte REITs verstehen

EinReal Estate Investment Trust, kurzREIT, besitzt ein diversifiziertes Portfolio von Gewerbeimmobilien, zu denen beispielsweise Bürogebäude und Gewerbeparks, Lagerhallen und andere Industriegebäude, Einzelhandelsimmobilien, Immobilien im Gesundheitswesen usw. gehören können.

Viele diversifizierte REITs konzentrieren sich auf das Eigentum an Einzelmietobjekten mit Nettomiete. Dabei handelt es sich um Immobilien, die durch einen langfristigen Triple-Netto-Mietvertrag(NNN) mit einem Mieter gesichert sind. Bei dieser Mietstruktur ist der Mieter für die Instandhaltung, die Gebäudeversicherung und die Grundsteuer verantwortlich, wodurch der REIT stabile Mieteinnahmen erzielen kann.

Diversifizierte REITs kaufen nicht wahllos Immobilien. Sie entwickeln eine Anlagestrategie, die ihre Bemühungen auf ein bestimmtes Thema konzentriert. So konzentrieren sich beispielsweise einige diversifizierte REITs auf eine bestimmte Art von Immobilien (z. B. Global-Net-Lease-Immobilien oder dienstleistungsbezogene Immobilien). Andere wiederum konzentrieren sich auf den Besitz eines diversifizierten Immobilienportfolios in einer bestimmten Stadt.

https://www.youtube.com/watch?v=yDl1_uLR5Os&ab_channel=Nareit1

Vorteile einer Investition in REITs

Diversifizierte REITs machen Investitionen in Immobilien einfacher. Diese REITs besitzen in der Regel ein diversifiziertes Portfolio, das den Anlegern ein relativ breites Engagement in verschiedenen Arten von Gewerbeimmobilien bietet, oft mit einem ausgewogenen Risikoprofil. In gewisser Weise ähnelt der Besitz eines diversifizierten REITs einer Investition in einen REIT-ETF. Beide können eine sofortige Diversifizierung über mehrere Immobilienarten hinweg ermöglichen.

Die Risiken einer Investition in REITs

Zwar können diversifizierte REITs dazu beitragen, das Risikoprofil eines Anlegers zu senken, aber sie sind nicht ohne Risiko. Aufgrund ihrer breit gefächerten Geschäftstätigkeit entscheiden sich viele diversifizierte REITs dafür, den Großteil ihres Cashflows in Form von Dividenden auszuschütten und haben daher hohe Ausschüttungsquoten. Dies bedeutet zwar in der Regel, dass es sich um dividendenstarke REITs handelt, erhöht aber auch das Risiko einer Dividendenkürzung, wenn ein Immobiliensegment in Schwierigkeiten gerät. Diese Strategie kann auch die Wachstumsmöglichkeiten eines REITs einschränken, da ihm weniger Barmittel für Akquisitionen zur Verfügung stehen und er gezwungen ist, für seine Expansion in hohem Maße auf die Ausgabe von Schulden und Aktien zu setzen.

Diversifizierte REITs können auch Risiken ausgesetzt sein, die sich aus der Art der von ihnen gehaltenen Immobilien ergeben. Die geringere Belegung und das geringere Verkehrsaufkommen werden die Aktienkurse und Cashflows diversifizierter REITs, die diese Immobilienarten halten, belasten. Schließlich sind die REITs auch mit Zinsrisiken konfrontiert. Wenn die Zinssätze steigen, wird es für diese REITs teurer, Geld zu leihen und Schulden zu refinanzieren.

Diversifizierte REITs können eine gute Option für Immobilieninvestoren sein

Diversifizierte REITs ermöglichen es den Anlegern, mit einer einzigen Anlage ein diversifiziertes Immobilienportfolio zu besitzen und so das Risiko zu verringern. Es ist jedoch wichtig zu wissen, was sich im Portfolio eines diversifizierten REITs befindet. Das liegt daran, dass die meisten dieser Unternehmen eine Strategie für ein bestimmtes Segment entwickeln, das seine Vor- und Nachteile hat. Einige dieser Strategien haben sich im Laufe der Jahre bewährt, während andere mit Gegenwind zu kämpfen hatten, was die REITs zu einer Neuklassifizierung veranlasste.

Dies ist keine Anlageempfehlung und Sie sollten Ihre eigene Analyse durchführen, bevor Sie in einen REIT investieren. Beim Verfassen dieses Artikels habe ich mich auf die Arbeit eines Analysten namens Matthew DiLallo gestützt, der ein Experte für REITs ist.

Artikel kostenlos lesen?
Dann mach weiter 👇

Log in to Bulios

Log in and follow your favorite stocks, create a portfolio and discuss with others


Don't have an account? Join us

No comments yet