S&P 500 ^GSPC
4,967.23
-0.88%
Nvidia NVDA
$762.00
-10.00%
Meta META
$481.07
-4.13%
Amazon AMZN
$174.63
-2.56%
Tesla TSLA
$147.02
-1.94%
Microsoft MSFT
$399.12
-1.27%
Apple AAPL
$165.00
-1.22%
Alphabet GOOG
$155.72
-1.10%

4 Aktien, die laut Goldman Sachs um bis zu 100% steigen werden

Die Märkte befinden sich in einer gewaltigen Korrektur. Hoffnungslosigkeit, Ungewissheit und Angst ergreifen die Anleger, und ein Ende scheint noch immer nicht in Sicht zu sein. Doch Goldman Sachs sieht noch viele Möglichkeiten. Das Unternehmen hat Bewertungen für Unternehmen abgegeben, von denen es glaubt, dass sie die Kurve kriegen könnten. Allerdings handelt es sich dabei um relativ riskante und unbeständige Titel, so dass es umso interessanter sein wird!

Welche Titel haben nach Ansicht von Goldman eine Chance, sich durchzusetzen?

Tesla $TSLA-1.9%

Tesla ist ein Favorit unter den Anlegern. Und es ist leicht zu erkennen, warum: Die Aktie des Elektroauto-Riesen hat in den letzten fünf Jahren um satte 992 % zugelegt.

Das bedeutet zwar, dass langfristige Investoren lachen, aber es ist wichtig, daran zu denken, dass große Schwankungen in beide Richtungen gehen können. Die Tesla-Aktie ist im Jahr 2022 bereits um rund 41 % gefallen.

Dennoch ist Goldman relativ optimistisch für das Unternehmen. Im Januar bezeichnete Mark Delaney, einer der Analysten des Unternehmens, Tesla als Top-Pick für das Jahr 2022. Er bestätigte seine Kaufempfehlung für das Unternehmen und erhöhte sein Kursziel auf 1.200 $.

"Wir glauben, dass Tesla am besten positioniert ist, um von der langfristigen Umstellung auf Elektrofahrzeuge zu profitieren, da das Unternehmen führend im Bereich der Elektrofahrzeuge ist und sich auf saubere Verkehrsmittel im Allgemeinen konzentriert", schrieb Delaney in einer Notiz an die Investoren.

Tesla erlebt einen soliden Sturzflug

Er ist auch optimistisch, was die Verbesserung der Rentabilität und der Produktionszahlen des Unternehmens angeht. Im ersten Quartal hat Tesla 310.048 Elektrofahrzeuge ausgeliefert, ein neuer Rekord.

Schneeflocke $SNOW-2.0%

Viele halten Big Data für das nächste"große Ding". Und genau hier hat Snowflake seine Chance gefunden.

Das 2012 gegründete Unternehmen für Cloud-basierte Datenspeicherung bedient Tausende von Kunden in einer Vielzahl von Branchen, darunter 241 der Fortune-500-Unternehmen.

Obwohl die Snowflake-Aktie im Jahr 2022 um schmerzhafte 57 % gesunken ist, hat das Unternehmen immer noch eine Marktkapitalisierung von über 45 Milliarden Dollar.

Ein ähnliches Szenario

In den drei Monaten bis zum 31. Januar stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 102 % auf 359,6 Millionen US-Dollar. Besonders hervorzuheben ist die solide Selbstbehaltsquote von 178 %.

Das Unternehmen konnte weiterhin Großkunden gewinnen. Das Unternehmen hat jetzt 184 Kunden mit einem 12-Monats-Produktumsatz von mehr als 1 Mio. USD, vor einem Jahr waren es noch 77. Goldman Sachs hat kürzlich sein Kursziel für die Snowflake-Aktie auf 289 USD gesenkt, hält aber an seiner Kaufempfehlung für das Unternehmen fest.

Wenn man bedenkt, dass Snowflake derzeit bei etwa $140 pro Stück gehandelt wird, impliziert das Kursziel ein Aufwärtspotenzial von 100 %.

Match Group $MTCH-0.1% und Bumble $BMBL-0.6%

Die durch die Pandemie hervorgerufene häusliche Umgebung hat das Wachstum mehrerer Online-Dating-Unternehmen angekurbelt. Das bedeutet jedoch nicht, dass sie derzeit die Lieblinge des Marktes sind.

Die Aktien der Match Group, zu deren Portfolio Marken wie Tinder, Match und Hinge gehören, sind in den letzten 12 Monaten um 45 % gefallen. Bumble - die Muttergesellschaft der Apps Bumble und Badoo - hat seit dem Börsenstart im Februar letzten Jahres mehr als 60 % verloren.

Schon wieder - das alte Lied von der Flaute

Goldman Sachs erwartet jedoch eine Erholung bei diesen beiden Namen. "Match Group und Bumble haben sich im Jahr '21 schlechter entwickelt als der S&P 500 und wir sehen die aktuelle Bewertung als attraktiven Einstiegspunkt in eine mehrjährige Wachstumsstory", schrieb Analystin Alexandra Steiger im Januar. Nun, für mich persönlich ist es bei den derzeitigen Bewertungen ganz klar Selbstmord...

Steiger stufte beide Unternehmen von neutral auf kaufen hoch.

Sie setzte ein Kursziel von 157 $ für Match fest, das sie später auf 152 $ senkte - immer noch 95 % höher als der heutige Stand der Aktie. Für Bumble senkte Steiger ihr Kursziel im März auf 42 $, was einem Anstieg von mehr als 46 % entspricht.

Beide Unternehmen verzeichnen solide Wachstumszahlen. Im ersten Quartal 2022 wuchs der Umsatz der Match Group um 20 % und der von Bumble um 24 %.

Dies sind die Empfehlungen der Investmentfirma Goldman Sachs. Für mich persönlich ist das eine ziemlich gewagte Entscheidung. Aber die tatsächliche Abwägung bleibt natürlich jedem selbst überlassen.

Haftungsausschluss:Dies ist keineswegs eine Anlageempfehlung. Es handelt sich lediglich um meine Zusammenfassung und Analyse auf der Grundlage von Daten aus dem Internet und verschiedenen anderen Analysen. Investitionen an den Finanzmärkten sind riskant, und jeder sollte auf der Grundlage seiner eigenen Entscheidungen investieren. Ich bin nur ein Amateur, der seine Meinung kundtut.

Artikel kostenlos lesen?
Dann mach weiter 👇

Log in to Bulios

Log in and follow your favorite stocks, create a portfolio and discuss with others


Don't have an account? Join us

No comments yet