S&P 500 ^GSPC
5,130.95
-0.12%
Tesla TSLA
$188.14
-7.16%
Nvidia NVDA
$852.37
+3.60%
Alphabet GOOG
$134.20
-2.81%
Apple AAPL
$175.10
-2.54%
Meta META
$498.19
-0.82%
Amazon AMZN
$177.58
-0.36%
Microsoft MSFT
$414.92
-0.14%

Diese 4 super einfachen und erfolgreichen Strategien werden von Warren Buffett selbst empfohlen

Zum ersten Mal seit langem werde ich aus Warren Buffetts goldenem Fundus an Gedanken und Meinungen schöpfen, die in Stein gemeißelt sein sollten. Ich kann einfach nicht anders, das "Orakel von Omaha" zeigt immer mehr Generationen, wie man es machen sollte. Und ich wette, dass er auch in diesem Jahr wieder einen großen Gewinn aus den Einbrüchen ziehen wird. Schauen wir uns die 4 grundlegenden Strategien von Warren Buffett genauer an, die zu jeder Zeit wirksam sind.

Warren Buffett weiß, wovon er spricht, man denke nur an seine jahrzehntelangen Anlageerfolge.

1. in den S&P 500 $^GSPC-Index-0.1% investieren

In einem Interview aus dem Jahr 2017 riet Buffett Sparern im Ruhestand, konsequent in einen kostengünstigen S&P 500 Indexfonds zu investieren. Er sagte: "Ich glaube, das ist das, was praktisch immer am sinnvollsten ist".

S&P 500-Indexfonds investieren in Aktien des S&P 500-Index. Dies sind die größten und erfolgreichsten börsennotierten Unternehmen in den USA. In der Vergangenheit ist der S&P 500 inflationsbereinigt um etwa 7 % pro Jahr gewachsen.

Indexfonds sind bei einigen Brokern, wie z. B. Degiro, leicht erhältlich. Ich persönlich benutze die tschechische Patria, die vielleicht nicht die angenehmste oder aktuellste Optik hat, aber für die Zwecke des Kaufs dieses Index etfk ist sie völlig ausreichend. Ich habe einen Dauerauftrag eingerichtet und muss mir daher keine Gedanken über regelmäßige monatliche Einkäufe machen.

Beachten Sie, dass Buffett ausdrücklich kostengünstige Fonds empfiehlt. Dies sind Fonds mit einer niedrigen Kostenquote, die angibt, wie viel von Ihrem investierten Kapital für die Kosten aufgewendet wird.

2. Langfristige Ausrichtung

Sie können schnell oder langfristig investieren, um Gewinne zu erzielen. Buffett verfolgt die zweite Strategie. Er sagte, seine bevorzugte Haltedauer sei ewig.

Manche Aktien eignen sich besser für eine lange Haltedauer als andere. Buffett bevorzugt etablierte Unternehmen mit einer guten Historie in verschiedenen Wirtschaftsperioden - Unternehmen, die einen langen Atem haben. Blue-Chip-Aktien und Titel des S&P 500-Index eignen sich im Allgemeinen dafür.

Modeaktien, Start-ups und radikale Innovatoren hingegen liegen in der Regel außerhalb von Buffetts Interessengebiet. In diesen Kategorien gibt es Chancen, aber Investitionen in sie sind wesentlich risikoreicher.

3. Lassen Sie sich nicht von kurzfristigen Schwankungen leiten

Buffett hält an seinem langfristigen Ansatz fest und lässt sich von Marktturbulenzen nicht erschüttern. Auf die Frage, wie man mit der Volatilität der Märkte umgehen sollte, antwortete Buffett: "Beobachten Sie den Markt nicht zu genau." Buffett glaubt, dass dies der richtige Weg ist. Ich auch, vor allem heutzutage ist es besser, sein Portfolio überhaupt nicht zu beobachten 😃.

Das Schöne an langfristigen Anlagen ist, dass Sie nichts tun müssen, wenn die Aktienkurse auf breiter Front fallen. Denken Sie daran, dass Sie in Unternehmen investieren, die einen langen Atem haben. Wenn sich diese Unternehmen nicht grundlegend verändert haben, ist es am besten, zu warten. Die andere Möglichkeit besteht natürlich darin, zu einem noch besseren Preis zu kaufen, als Sie die Aktie vor dem Abschwung gekauft haben.

4. Gegen den Strom schwimmen

Buffett sagte einmal, sein Anlageziel sei es, "ängstlich zu sein, wenn andere gierig sind, und nur dann gierig zu sein, wenn andere ängstlich sind". Mit anderen Worten: Seien Sie vorsichtig, wenn die Marktpreise gefährlich schnell steigen, und suchen Sie nach Gelegenheiten, wenn der Markt durch Verkäufe dezimiert ist.

Für Buffett bedeutet Gelegenheit oft, gute Aktien zu niedrigeren Preisen zu kaufen. Genau das hat er im ersten Quartal 2022 während des großen Ausverkaufs der Technologiebranche getan. Während andere Anleger ihr Engagement im Technologiebereich reduzierten, kaufte Buffett beispielsweise 3,7 Millionen Aktien von Apple, einer seiner Lieblingsaktien.

Da ich ein großer Buffett-Fan bin, befolge ich natürlich seinen Rat. Nicht immer 100 %, was auch nicht richtig wäre, man muss seinen eigenen Kopf haben.

Vor ein paar Tagen habe ich einen kurzen Beitrag über den Zustand der Märkte geschrieben und wie ich den Bärenmarkt einschätze. Dort habe ich alle 4 Ratschläge von Buffett in die Tat umgesetzt: Genießen Sie, was Sie können, solange der Bärenmarkt andauert. Es bieten sich zahlreiche Investitionsmöglichkeiten.

Haftungsausschluss: Dies ist keine Anlageempfehlung, sondern eine Anregung aus dem Text von Catherine Brock. Ich bin kein professioneller Anleger.

Artikel kostenlos lesen?
Dann mach weiter 👇

Log in to Bulios

Log in and follow your favorite stocks, create a portfolio and discuss with others


Don't have an account? Join us

No comments yet