S&P 500 ^GSPC 5,304.72 +0.70%
Tesla TSLA $179.24 +3.17%
Meta META $478.22 +2.67%
Nvidia NVDA $1,064.69 +2.57%
Apple AAPL $189.98 +1.66%
Microsoft MSFT $430.16 +0.74%
Alphabet GOOG $176.33 +0.73%
Amazon AMZN $180.75 -0.17%

Ein Gewinner im Rennen um Öl? Saudi Aramco steigert seinen Gewinn um 90% gegenüber dem Vorquartal

Saudi Aramco, das zweitgrößte Unternehmen der Welt nach Marktkapitalisierung, hatte ein wirklich gutes 2. Quartal 2022 und hat seine unglaublich hohen Gewinne nun fast verdoppelt. Was steckt dahinter?

Saudi Aramco

Saudi Aramco ist ein Bergbauunternehmen mit Sitz in Saudi-Arabien. Es verfügt über die zweitgrößten nachgewiesenen Ölreserven der Welt (über 270 Milliarden Barrel) und die größte tägliche Ölproduktion aller Ölförderunternehmen. In den letzten Jahren lieferte es sich zudem ein Tauziehen mit Apple um den Spitzenplatz als größtes Unternehmen in Bezug auf die Marktkapitalisierung, die derzeit bei etwa 2,373 Billionen Dollar liegt.

Am Sonntag wurden die hervorragenden Finanzergebnisse für das 2. Quartal 2022 bekannt gegeben. Der Nettogewinn des Unternehmens stieg um 90 %, wozu natürlich vor allem die hohen Ölpreise beitrugen. Die Gewinne kletterten auf 48,4 Milliarden Dollar, gegenüber nur 25,5 Milliarden Dollar im Vorjahr.

CEO Amin Nasser kommentierte die Ergebnisse: "Unsere Rekordergebnisse für das zweite Quartal spiegeln die wachsende Nachfrage nach unseren Produkten wider - insbesondere als kostengünstiger Produzent mit einer der niedrigsten Kohlenstoffintensitäten in der Branche. Während die Volatilität auf den globalen Märkten und die wirtschaftliche Unsicherheit anhalten, bestätigen die Ereignisse in der ersten Hälfte dieses Jahres unsere Ansicht, dass fortgesetzte Investitionen in unserer Branche unerlässlich sind - sowohl um eine gute Versorgung der Märkte zu gewährleisten als auch um eine geordnete Energiewende zu erleichtern."

Es ist daher schade, dass man nicht direkt in das Unternehmen investieren kann, z. B. über einen Makler, da sich das Unternehmen im Besitz von Saudi-Arabien befindet. Dies kann zumindest teilweise durch den Kauf des ETF, an dem Aramco beteiligt ist, ausgeglichen werden. Hier ist ein Link, um welchen ETF es sich handelt und welche Broker ihn anbieten: https://www.benzinga.com/money/saudi-aramco

Was halten Sie von dem Unternehmen als Ganzes? Haben Sie schon einmal bedauert, dass Sie nicht in der Lage waren, die Aktien des Unternehmens direkt zu besitzen? 🤔

Artikel kostenlos lesen?
Dann mach weiter 👇

Log in to Bulios

Log in and follow your favorite stocks, create a portfolio and discuss with others


Don't have an account? Join us

No comments yet