S&P 500 ^GSPC 5,303.27 +0.12%
Nvidia NVDA $924.79 -1.99%
Tesla TSLA $177.58 +1.57%
Alphabet GOOG $177.29 +1.06%
Amazon AMZN $184.70 +0.58%
Meta META $471.91 -0.28%
Microsoft MSFT $420.21 -0.19%
Apple AAPL $189.87 +0.02%

So werden Milliarden-Dollar-Ideen arrangiert. Geheime Gespräche von Elon Musk mit Finanzfachleuten veröffentlicht

Kurt Muller
24. 10. 2022
7 min read

Haben Sie sich jemals gefragt, wie Gespräche zwischen den reichsten Männern der Welt aussehen könnten? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Schauen wir uns doch einmal die durchgesickerten Nachrichten von Elon Musk an, in denen er über große potenzielle Geschäfte verhandelte.

Eines der durchgesickerten Gespräche fand auch zwischen Musk und dem ehemaligen Twitter-CEO Dorsey statt

Letzten Monat wurde eine große Menge an Texten in Gerichtsdokumenten veröffentlicht, um Licht in den Kauf von Twitter durch Musk zu bringen, der seit Monaten eines der größten Themen ist. Dies wurde in letzter Zeit hier angesprochen, z. B. von @pavelbotek in seinem Artikel und möglicherweise von mir in meinen früheren Beiträgen.

Elon Musk hat sich einen raffinierten Trick einfallen lassen, um aus der Übernahme von Twitter auszusteigen. Ist er damit zu weit gegangen?

Als Musk am 4. April seine neunprozentige Beteiligung an Twitter ankündigte und am darauffolgenden Tag von Twitter öffentlich in den Vorstand berufen wurde, löste dies in der Tech-Welt sowohl Schock als auch Jubel aus, da viele spekulierten, dass Musk die Plattform in eine völlig freie Plattform umwandeln würde. Wenige Wochen später gab Musk jedoch überraschend seinen Plan bekannt, das Unternehmen zu privatisieren. Dann versuchte er, den Kauf rückgängig zu machen, dann die Gerichte... Sie wissen, wie das läuft. Die Quintessenz ist, dass aufgrund dieses Tauziehens seine privaten Gespräche öffentlich gemacht wurden, und sie verbergen eine Menge interessanter Dinge!

Den Dokumenten zufolge wurde Musks Telefon in diesem Frühjahr mit Nachrichten von bekannten Unternehmerkollegen, Investoren, Tech-Persönlichkeiten und Prominenten sowie Medienvertretern überflutet.

Werfen wir einen Blick auf einige von ihnen!

Jack Dorsey

Die interessanteste Figur (sowohl im Hinblick auf die Geschehnisse bei Twitter als auch insgesamt) ist eindeutig Jack Dorsey. Der ehemalige CEO von Twitter $TWTR und CEO von Block $SQ+0.7%.

Der wichtigste Teil des Gesprächs verlief folgendermaßen:

Dorsey: "Ja, eine neue Plattform ist notwendig. Es kann sich nicht um ein Unternehmen handeln. Deshalb bin ich gegangen.

Musk: Okay, wie soll das aussehen?

Dorsey: Ich denke, es muss ein Open-Source-Protokoll sein, das von einer Art Stiftung finanziert wird, die das Protokoll nicht besitzt, sondern nur entwickelt. So ähnlich wie bei Signal. Sie kann kein Werbemodell haben. Andernfalls haben Sie einen Bereich, den Regierungen und Werbetreibende versuchen werden, zu beeinflussen und zu kontrollieren. Wenn eine zentrale Stelle dahinter steht, wird sie angefochten werden. Es ist keine komplizierte Aufgabe, sie muss nur richtig gemacht werden, um dem zu widerstehen, was mit Twitter passiert ist.

Musk: Super interessante Idee

Dorsey: "Es ist sehr wichtig für mich, dies zu sagen: Ich werde Mitte Mai aus dem Vorstand von Twitter ausscheiden und dann das Unternehmen insgesamt verlassen. Ich habe vor, diese Arbeit zu machen und unsere Fehler zu korrigieren. Twitter begann als Protokoll. Es sollte nie ein Unternehmen sein. Das war die Erbsünde.

Musk: Ich würde gerne helfen, wenn ich kann.

Dorsey: Ich wollte mit Ihnen darüber sprechen, als ich mir darüber im Klaren war, weil Sie sich so sehr darum kümmern, weil Sie verstehen, wie wichtig es ist, und weil Sie auf jeden Fall eine große Hilfe sein könnten. Als der Aktivist zu uns kam, habe ich mein Bestes getan, um Sie in unseren Vorstand zu holen, und unser Vorstand hat es abgelehnt. Damals beschloss ich, dass ich arbeiten musste, um wegzukommen, auch wenn es mir schwer fiel.

Musk: Haben Sie einen Moment Zeit? Wir würden darüber diskutieren.

Dorsey: Ich gehe jetzt zum Abendessen, aber ich kann noch eine Weile bleiben.

Dies scheint ein äußerst wichtiges Gespräch zwischen zwei äußerst wichtigen und mächtigen Männern zu sein. Dorsey bringt eine wirklich interessante Idee vor, die Musk für absolut bahnbrechend hält. Das Gespräch geht auf den 26. März zurück - könnte dies einer der Schlüsselmomente gewesen sein, die Musk zu seinen nächsten Schritten in Bezug auf Twitter geführt haben?

https://www.youtube.com/watch?v=U4qiRBSrhcs

Aber die Gespräche endeten nicht nur mit Dorsey. Eine Reihe weiterer interessanter Namen finden Sie hier. Und wieder einmal war sie mit sozialen Netzwerken und Plattformen verbunden!

Reid Hoffman

Reid Hoffman, Mitbegründer und Vorstandsvorsitzender von LinkedIn, bot dem Milliardär am 27. April, zwei Tage nachdem Twitter das Übernahmeangebot von Musk angenommen hatte, an, ihn mit Microsoft-CEO Satya Nadella in Kontakt zu bringen.

Hoffman : Großartig. Ich werde Sie mitSatya Nadal in Verbindung setzen.

Hoffman : Ich nehme an, Sie sind nicht an Risikokapital interessiert. (Risikodollar - Risikokapitalinvestitionen - Risikoinvestitionen in aufstrebende Unternehmen).

Musk: Es gibt eine Menge finanzieller Unterstützung, aber Sie sind ein Freund, also lasse ich Sie nur wissen, dass Sie bevorzugt werden würden. Risikokapital ist kein Problem, wenn man es will.

Hoffman: Großartig! Okay - wenn ich $ zusammenlege, welchen Betrag könnten Sie zur Verfügung stellen?

Musk: Was immer Sie wollen. Den Rest werde ich einfach streichen.

Musk: Ich müsste den ungefähren Betrag bis nächste Woche wissen.

Hoffman: Was wäre der größte Betrag, der in Ordnung wäre? Ich habe mich mit unseren LPs(Limited Partners)beraten und eine starke Nachfrage festgestellt. Das würde Spaß machen!

Musk: 2 MilliardenDollar ?

Hoffman: Großartig. Wahrscheinlich ist das machbar - ich werde es mir ansehen.

Musk: Es könnte weniger sein, wenn es einfacher ist. Ich muss nur noch den anderen Investoren mitteilen, wie ihre Zuteilung aussieht, am besten bis Anfang nächster Woche.

Musk: Soll ich Sie mit dem Team von Morgan Stanley in Verbindung setzen?

Hoffman: Ja, bitte. Vor allem bei den Allgemeinen Geschäftsbedingungen usw. Ich kenne Michael Grimes, nebenbei bemerkt.

Musk: Sie können ihn gerne direkt anrufen.

So muss man es machen, Leute! Zwei Milliarden Dollar? Kein Problem, schreiben Sie einfach eine Nachricht 😇.

Parag Agrawal

Wir kehren noch einmal zum Fall Twitter zurück - dieses Mal mit dem derzeitigen CEO Parag Agrawal. Er hat Musk nach dessen Tweet am 9. April 2022 scharf angegriffen.

https://twitter.com/elonmusk/status/1512785529712123906

Daraufhin antwortete Agrawal wie folgt:

Tweeten Sie ruhig "Stirbt Twitter?" oder irgendetwas anderes über Twitter - aber es ist meine Pflicht, Ihnen zu sagen, dass es mir nicht helfen wird, Twitter im aktuellen Kontext zu verbessern. Wenn wir uns das nächste Mal unterhalten, möchte ich Ihnen meine Sichtweise über das derzeitige interne Chaos darlegen und darüber, wie es unsere Arbeitsfähigkeit beeinträchtigt. Ich hoffe, die AMA hilft den Leuten, dich kennenzulernen und zu verstehen, warum du Twitter vertraust und dir vertraust - und ich würde mir wünschen, dass das Unternehmen einen Zustand erreicht, in dem wir widerstandsfähiger sind und uns nicht ablenken lassen, aber so weit sind wir im Moment noch nicht.

Musk antwortete weniger als eine Minute später.

"Was haben Sie diese Woche gemacht? Ich werde dem Vorstand nicht beitreten. Das ist reine Zeitverschwendung. Ich werde ein Angebot machen, Twitter privat zu nehmen."

Der Twitter-Vorstandsvorsitzende Bret Taylor bat Musk wenige Minuten später um ein Interview.

"Twitter zu reparieren, indem man mit Parag spricht, wird nicht funktionieren". "Es müssen drastische Maßnahmen ergriffen werden. Als öffentliches Unternehmen ist dies schwer zu bewerkstelligen, da die Bereinigung der Bots die Zahlen schrecklich aussehen lassen würde, daher sollte die Umstrukturierung als privates Unternehmen erfolgen. Das ist auch Jacks Meinung." sagt Musk zu Taylor.

https://www.youtube.com/watch?v=H6UP2U9oI5I

Die Dokumente können im Original hier eingesehen werden.

Man würde erwarten, dass Nachrichten vom reichsten Mann der Welt ein bisschen... anders sind, als wenn man einen Freund auf ein Bier einlädt. Aber Musk ist auch nur ein Mensch, der sich auf höheren Ebenen bewegt und mit größeren Summen operiert 😁 Den Rest der Gespräche können Sie in dem Dokument nachlesen, das ich oben verlinkt habe.

Wenn Ihnen meine Artikel und Beiträge gefallen, können Sie mir gerne folgen. Danke! 🔥

Haftungsausschluss: Dies ist in keiner Weise eine Anlageempfehlung. Dies ist lediglich meine Zusammenfassung und Analyse auf der Grundlage von Daten aus dem Internet und einigen anderen Analysen. Investitionen an den Finanzmärkten sind riskant, und jeder sollte auf der Grundlage seiner eigenen Entscheidungen investieren. Ich bin nur ein Amateur, der seine Meinung kundtut.

Artikel kostenlos lesen?
Dann mach weiter 👇

Log in to Bulios

Log in and follow your favorite stocks, create a portfolio and discuss with others


Don't have an account? Join us

Geben Sie den Artikel weiter, oder speichern Sie ihn für später.