Hat Warren Buffett Betrug begangen? Der Anleger kaufte die Aktie kurz vor dem großen Handel!

Informationen haben einen sehr hohen Wert und Menschen wie Warren Buffett haben Zugang zu sehr wertvollen Informationen! Eine dieser "goldenen" Informationen ist der zukünftige Kauf des Spieleherstellers Activision Blizzard - durch Microsoft!

Warren Buffett kaufte Wochen vor dem Microsoft-Deal eine Beteiligung von fast 1 Milliarde Dollar an Activision! Berkshire Hathaway legt Beteiligungen an Videospielherstellern in einer Wertpapieranmeldung offen.

Warren Buffetts Berkshire Hathaway kaufte im vierten Quartal 2021 Aktien im Wert von fast 1 Milliarde Dollar von Activision Blizzard, wenige Wochen bevor der Videospielhersteller dem Verkauf an Microsoft für 75 Milliarden Dollar zustimmte.

Buffett erhielt die Informationen früher und nutzte sie, um fast 14,7 Millionen Aktien von Activision zu kaufen. Berkshires Anteil wurde zum 31. Dezember mit 975 Millionen Dollar bei einem Preis von 66 Dollar pro Aktie angegeben ; als bekannt wurde, dass Microsoft Activision Blizzard kauft, schnellte der Aktienwert um 22,5 % in die Höhe. Bei einem Schlusskurs der Activision-Aktie von 81,50 Dollar am Montag wäre die Beteiligung fast 1,2 Milliarden Dollar wert. Es wurde nicht bekannt gegeben, ob Buffetts Gruppe noch eine Beteiligung an dem Videospielhersteller hält. Aber es ist ziemlich wahrscheinlich, dass sie es tut und dass sie mit den Informationen mehr als 225 Millionen Dollar verdient hat. Handelt es sich hier um ein perfektes Timing des Aktienkaufs oder um Betrug?

Und wenn das Geschäft genehmigt wird, könnte Berkshire noch mehr verdienen. Das Angebot von Microsoft für Activision Blizzard bewertet das Unternehmen mit 95 Dollar pro Aktie in bar. Das würde hypothetisch einen Gewinn von 440 Millionen bedeuten!!!

Die Investition in Activision Blizzard kommt für Berkshire etwas unerwartet, da Buffett eher dafür bekannt ist, Anteile an klobigen, wertorientierten Unternehmen wie Banken und Verbrauchern wie Buffetts geliebtem Coca-Cola zu kaufen.

Buffett wird wahrscheinlich ein Update zu den Investitionen von Berkshire geben, wenn sein Unternehmen Ende Februar seinen vielbeachteten Aktionärsbrief und Jahresbericht veröffentlicht.

Jeder kann sich seine eigene Meinung bilden, aber meine persönliche Meinung ist, dass dies ein zu großer Zufall wäre, da dies nicht die Richtung ist, in die Warren Buffetts Investitionen gehen. Eher eine gute Kapitalisierung der Hintergrundinformationen.

Quelle: edtion.cnn.com


No comments yet
Timeline Tracker Overview