S&P 500 ^GSPC
5,092.79
+0.45%
Nvidia NVDA
$792.14
+2.00%
Alphabet GOOG
$139.64
+1.61%
Amazon AMZN
$174.77
+0.93%
Meta META
$487.43
+0.70%
Tesla TSLA
$203.20
+0.57%
Microsoft MSFT
$408.68
+0.23%
Apple AAPL
$181.55
+0.07%

METAVERSE und andere Fundamentaldaten werden dieses Unternehmen auf ein neues ATH schießen

Der Rückgang der Aktien dieses Unternehmens ist eine Gelegenheit zu kaufen, bevor das Metaversum den nächsten Wert erreicht. Technologieunternehmen hatten einen frustrierenden Start in das Jahr und die meisten dieser Unternehmen leiden unter dem Abschwung und der negativen Stimmung. Das Unternehmen verfügt jedoch über einen hervorragenden technologischen Hintergrund und ein langfristiges Wachstumspotenzial, und in Verbindung mit dem Metaverse erwarten die Analysten ein neues ATH.

Dieses Unternehmen wird sich auch ohne Engagement in der Metaverse-Welt eine hervorragende Position aufbauen.

Um welches Unternehmen handelt es sich? $NVDA+2.0%

Die NVDA-Aktie wurde jedoch von einigen unternehmensspezifischen Faktoren beeinflusst, wie z. B. dem gescheiterten Deal zur Übernahme der Softbank-Sparte und der Cyberattacke. Diese Probleme warfen ein negatives Licht auf das Unternehmen, was zu einem Rückgang der Aktien führte. Als die Aktie von 350 $ auf 247 $ fiel. Die NVDA-Aktie ist ein technologischer Spitzenwert mit langfristigem Potenzial. Analysten sind der Meinung, dass jeder Rückgang der Aktie eine Chance ist, sie in Ihr Portfolio aufzunehmen, denn auch wenn sie vorübergehend niedriger notiert, dürfte das Unternehmen seinen Tiefpunkt in dieser Position nicht mehr erreichen. Für die NVDA-Aktie zeichnen sich mehrere Katalysatoren ab. Schauen wir sie uns an.

  • Nvidia ist dafür bekannt, den Goldstandard bei Grafikprozessoren (GPUs) zu setzen. Die Nachfrage nach Nvidia-Chips hat sich seit geraumer Zeit nicht verlangsamt und dürfte auch im Laufe des Jahres weiter rasant ansteigen.
  • Das Unternehmen lässt nichts unversucht, um sein Geschäft zu erweitern und auszubauen. Kürzlich kündigte das Unternehmen die Übernahme des israelischen Unternehmens Mellanox Technologies, Ltd. für 6,9 Milliarden Dollar an.
  • Dann kaufte Nvidia Excelero, einen Anbieter von Speicher- und Blockspeicherlösungen für Unternehmen. Dies ist die größte Forschungs- und Entwicklungstätigkeit von Nvidia außerhalb der Vereinigten Staaten. Es macht die richtigen Schritte innerhalb der Branche und stärkt sein Portfolio.

METAVERSE wird GAMECHANGER

Nvidia begann als Chip-Hersteller und hat sich inzwischen zum Marktführer in den Bereichen Spiele, Rechenzentren und künstliche Intelligenz entwickelt. Für die Zukunft ist eine massive Nachfrage nach Software und Hardware für den Aufbau von Metaversen-Plattformen zu erwarten.

In der Tat hat Nvidia bereits eine erste Nachfrage nach seiner kollaborativen 3D-Design-Plattform Omniverse verzeichnet. Es ist auch in einer starken Position, um den Bedarf an metaverser Hardware zu decken, der entstehen könnte. Durch die Nutzung seiner Design-Plattform wird Nvidia in diesem Jahr Milliarden von Dollar an Einnahmen generieren können.

Es mag noch früh erscheinen, aber das Wachstum des Omniversums ist bereits sichtbar. Im vierten Quartal meldete das Unternehmen einen Umsatz von 643 Millionen US-Dollar aus seinem Visualisierungssegment. Dies ist eine weitere wichtige Einnahmequelle, die sich für das Unternehmen eröffnet hat und in den nächsten fünf Jahren eine entscheidende Rolle spielen könnte.

In einem Bericht für StreetInsider erklärte der Analyst Cowen, dass Nvidia bis 2030 einen Jahresumsatz von 140 Milliarden US-Dollar und einen Jahresgewinn pro Aktie von 28 US-Dollar erzielen könnte. Er fügte hinzu, dass das Omniversum eine monetarisierbare Schnittmenge aus Hardware, Animationserfahrung und KI-basierten Computerplattformen darstellt. Da der Markt für Metaverse-Technologien wächst, könnte Nvidia einen führenden Anteil gewinnen.

Die Marktbedingungen mögen für die NVDA-Aktie im Moment nicht günstig sein, aber schauen Sie in die Zukunft, bevor Sie sich zum Kauf oder Verkauf entscheiden. Nvidia skaliert und expandiert in der gesamten Branche. Sie hat eine hohe Wachstumsrate und solide Fundamentaldaten. Trotz der Pandemie gedeiht das Unternehmen weiter und hat seine schlimmsten Tage hinter sich. Die NVDA-Aktie hat noch einen langen Weg vor sich und wird sich bald erholen. Weder der Krieg Russlands mit der Ukraine noch ein Cyberangriff können die Dynamik des Unternehmens aufhalten. Wenn Sie also Kapital übrig haben, sollten Sie dieses Unternehmen in Betracht ziehen, aber verstehen Sie dies nicht als Anlageberatung, sondern als eine Analyse des Unternehmens. Beim Verfassen dieses Artikels habe ich mich auf Investorplace.com gestützt.


No comments yet