S&P 500 ^GSPC
5,078.17
+0.17%
Meta META
$487.05
+1.10%
Alphabet GOOG
$140.10
+0.97%
Apple AAPL
$182.63
+0.81%
Amazon AMZN
$173.54
-0.68%
Nvidia NVDA
$787.01
-0.49%
Tesla TSLA
$199.73
+0.17%
Microsoft MSFT
$407.48
-0.01%

Alle Warnlampen blinken heftig: Steht eine finanzielle Katastrophe bevor?

Die weltweite geopolitische und finanzielle Lage ist nicht sehr günstig. Die höchste Inflation der letzten vierzig Jahre, der Krieg oder auch die verknappte Ölversorgung. All dies könnte die Welt in eine globale Rezession führen. Viele Indikatoren sehen nicht positiv aus. Aber ein entscheidender Punkt schreit seine Warnung heraus! Ein Teil der US-Renditekurve ist zum ersten Mal seit 2006 wieder rückläufig.

Droht ein globales wirtschaftliches Problem?

Staatsanleihen sind erneut abgestürzt und haben einen vielbeachteten Teil der US-Renditekurve zum ersten Mal seit 16 Jahren umkehren lassen. Die Kurve wird flacher, da die Anleger darauf wetten, dass die Federal Reserve ihre Politik schnell genug straffen wird, um eine anhaltende Verlangsamung des Wachstums zu riskieren.

Die Entwicklung der US-Inflation im vergangenen Jahr. Quelle: tradingeconomics.com

Die Rendite der fünfjährigen US-Staatsanleihe stieg um neun Basispunkte auf 2,63 % und lag damit über dem Niveau der Rendite der 30-jährigen Anleihe. Kürzere Laufzeiten wurden in diesem Jahr schneller verkauft als ihre längerfristigen Pendants, da die Anleger mehr und mehr davon ausgehen, dass die Fed die Zinsen anheben wird, um die Inflation zu bekämpfen.

https://www.youtube.com/watch?v=mrbMkSRhiRY

Die US-Notenbank (Fed) hat in diesem Monat zum ersten Mal seit 2018 ihren Leitzins angehoben und zugesagt, ihn weiter zu erhöhen, um die Inflation zu bremsen, die so schnell wie seit vierzig Jahren nicht mehr gestiegen ist. Händler wetten darauf, dass die Zentralbank ihren Leitzins bis Ende des Jahres um 200 Basispunkte anheben wird. Der Vorsitzende Jerome Powell erklärte letzte Woche, dass die Zentralbank bereit sei, die Zinsen im Mai um 50 Basispunkte anzuheben, wenn dies zur Kontrolle des Preisdrucks erforderlich sei.

Powell wies auch die Befürchtung zurück, dass eine umgekehrte Renditekurve ein Zeichen dafür sei, dass die Wirtschaft auf eine Rezession zusteuere, und sagte, es sei sinnvoller, sich auf das kürzere Ende zu konzentrieren, wo die Kurven steil bleiben. Viele Experten sind jedoch anderer Meinung. Hoffen wir, dass sich die Fed nicht irrt. Aber früher oder später werden wir sowieso herausfinden, wer Recht hatte 🤷.

Es handelt sich nicht um eine Anlageempfehlung. Dies ist lediglich meine laienhafte Analyse der aktuellen Situation. Ich habe einen Bericht von Bloomberg als Quelle verwendet.

Artikel kostenlos lesen?
Dann mach weiter 👇

Log in to Bulios

Log in and follow your favorite stocks, create a portfolio and discuss with others


Don't have an account? Join us

No comments yet