S&P 500 ^GSPC 5,266.95 -0.74%
Meta META $474.36 -1.16%
Nvidia NVDA $1,148.25 +0.81%
Alphabet GOOG $177.40 -0.35%
Tesla TSLA $176.19 -0.32%
Microsoft MSFT $429.17 -0.27%
Apple AAPL $190.29 +0.16%
Amazon AMZN $182.02 -0.07%

Der Milliardär Barry Sternlicht ist in diese renditestarke Aktie investiert. Ist dies die perfekte Gelegenheit?

Olaf Gunzhalter
9. 4. 2023
4 min read

Die Märkte haben in letzter Zeit ihre Karten nicht richtig ausgespielt. Trotz der nicht gerade idealen Wirtschaftslage gibt es einige schöne Aktien, die hohe Dividendenrenditen abwerfen und als defensiver Bestandteil eines Portfolios dienen können. Der Milliardär Barry Sternlicht ist in einer solchen Aktie investiert.

Die Fed (US-Notenbank) hat die Zinsen um 0,25 Prozentpunkte erhöht, obwohl einige angesichts der jüngsten Bankenzusammenbrüche erwartet hatten, dass sie dies nicht tun würde. Der Milliardär Barry Sternlicht, Mitbegründer und CEO von Starwood Capital, hält die Zinserhöhung für unnötig und kontraproduktiv.

Jerome Powell, der Vorsitzende der US-Notenbank, hätte dies eindeutig nicht tun müssen.

Obwohl Sternlicht über die Auswirkungen einer Zinserhöhung auf die Wirtschaft besorgt ist, ist er stark in MFA Financial $MFA-1.6% investiert, einer Dividendenaktie mit einer Rendite von 15 %.

Ein Diagramm des Aktienkurses über die letzten 5 Jahre.

MFA Financial ist als REIT (Real Estate Investment Trust) strukturiert und verfügt über ein Portfolio, das in erster Linie aus Wohnungsbaudarlehen, Wertpapieren für Wohn- und Gewerbeimmobilien und Vermögenswerten im Zusammenhang mit MSR (Mortgage Servicing Rights) besteht. Ende letzten Jahres belief sich das MFA-Investitionsportfolio auf insgesamt 8 Mrd. USD, gegenüber 8,3 Mrd. USD Ende des vierten Quartals 2021.

MFA Financial konzentriert sich auf die Diversifizierung seines Portfolios und ein angemessenes Risikomanagement, was dem Unternehmen helfen dürfte, die schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen zu meistern. Darüber hinaus scheint das Unternehmen in der Lage zu sein, eine hohe Rendite auf sein Portfolio zu erzielen, was das Vertrauen von Sternlicht in sein Wachstumspotenzial weiter stärkt.

Sternlicht, der über die Auswirkungen steigender Zinssätze auf die Wirtschaft besorgt ist, hat bis zu 68 % der MFA-Bestände in seinem Portfolio. Er besitzt derzeit 10.638.539 Aktien im Wert von 97,13 Mio. $. Die vierteljährliche Dividendenausschüttung von MFA beträgt 0,35 $, was einer Rendite von 15,3 % entspricht.

Stephen Laws, Analyst bei Raymond James, hat einen positiven Ausblick für MFA, basierend auf selektiven Neuinvestitionen, konservativem Leverage, starken Portfoliorenditen und dem Handel der Aktie zu ~80% des wirtschaftlichen Buchwerts.

Angesichts unserer Aussichten auf attraktive Portfoliorenditen, einer verstärkten Konzentration auf die Kreditvergabe an Unternehmen und der aktuellen Bewertung im Vergleich zu unserem Ziel sind wir der Ansicht, dass das Risiko-Ertrags-Verhältnis überzeugend ist.

Laws stuft die MFA-Aktie als "Outperform" (Kaufen) mit einem Kursziel von 12,5 $ ein, was ein Kurspotenzial von 37 % in den kommenden Monaten erwarten lässt.

Analysten-Erwartungen.

Das durchschnittliche Kursziel an der Wall Street liegt bei 12,33 $, was Raum für eine Einjahresrendite von 35 % schafft. Die Aktie wird auf der Grundlage von 2 Käufen und 1 Halten als moderater Kauf eingestuft. Dieser Ausblick deutet darauf hin, dass Sternlichts Investition in MFA Financial sich als interessante Gelegenheit für Anleger erweisen könnte, die auf der Suche nach Renditen unter späteren wirtschaftlichen Bedingungen sind.

Einige Kritiker von Sternlichts Investition argumentieren, dass er angesichts seiner Besorgnis über steigende Zinssätze und deren mögliche Auswirkungen auf die Wirtschaft vorsichtiger sein sollte, wenn er in ein Unternehmen investiert, das von den Zinssätzen und dem Hypothekenmarkt abhängig ist. Sein Vertrauen in MFA wird jedoch durch die starke Performance des Unternehmens und die positiven Analystenbewertungen gestützt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Barry Sternlichts Investition in MFA Financial darauf hindeutet, dass er von der Fähigkeit des Unternehmens überzeugt ist, trotz erhöhter Zinssätze und potenzieller Marktherausforderungen ein positives Wachstum zu erzielen. Sein Vertrauen in MFA, gestützt durch ein positives Analystenrating, könnte ein Signal für Anleger sein, die in diesen unsicheren wirtschaftlichen Zeiten nach interessanten Möglichkeiten suchen.

Anleger sollten ihre individuellen Anlageziele und ihre Risikotoleranz sorgfältig abwägen, bevor sie sich für eine Investition in MFA Financial oder andere Aktien entscheiden. Es ist wichtig, dass Sie sich mit Ihrem Finanzberater beraten und eigene Nachforschungen anstellen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen.

HINWEIS: Ich bin kein Finanzberater, und dieses Material stellt keine Finanz- oder Anlageempfehlung dar. Der Inhalt dieses Materials hat rein informativen Charakter.


Geben Sie den Artikel weiter, oder speichern Sie ihn für später.