S&P 500 ^GSPC 5,304.72 +0.70%
Tesla TSLA $179.24 +3.17%
Meta META $478.22 +2.67%
Nvidia NVDA $1,064.69 +2.57%
Apple AAPL $189.98 +1.66%
Microsoft MSFT $430.16 +0.74%
Alphabet GOOG $176.33 +0.73%
Amazon AMZN $180.75 -0.17%

Sind Sie ein Verfechter des passiven Investierens? Dann könnten Ihnen diese 2 ETFs gefallen.

Kurt Niedermainer
14. 4. 2023
4 min read

Passives Investieren ist in letzter Zeit zu einem regelrechten Trend geworden. Das liegt daran, dass sie es normalen Menschen ermöglicht, ohne komplexe Kenntnisse und Erfahrungen zu investieren. Schauen wir uns also an, wie diese Methode auch für uns zusätzliches Einkommen generieren kann.

Dividenden-ETFs erfreuen sich zunehmender Beliebtheit bei Anlegern, die auf der Suche nach regelmäßigen Einkünften und potenziellem Kapitalzuwachs sind. Im heutigen Artikel werden wir uns die Vorteile einer Anlage in Dividenden-ETFs ansehen und zwei großartige einkommensgenerierende Fonds vorstellen: den Schwab US Dividend Equity ETF und den Vanguard International High Dividend Yield ETF.

Schwab US Dividend Equity ETF $SCHD+0.2%

Ein Diagramm des ETF-Kurses über die letzten 5 Jahre.

SCHD konzentriert sich auf US-amerikanische Unternehmen mit hohen Dividendenrenditen und guten Fundamentaldaten. Mit einer Rendite von 3,6 % und einer niedrigen Kostenquote von 0,06 % ist SCHD eine attraktive Option für Anleger, die nach soliden Dividendenerträgen suchen.

Die 10 wichtigsten ETF-Bestände.

Einer der Hauptvorteile des SCHD ist seine Diversifizierung über 103 Aktien in verschiedenen Sektoren. Die 10 größten Positionen machen 41,6 % des Fonds aus und umfassen solche Giganten wie Microsoft, Apple, Johnson & Johnson und Procter & Gamble. Der SCHD ist stärker im Technologiesektor engagiert als der VYMI, was für Anleger, die eine größere Beteiligung an diesem wachstumsstarken Sektor anstreben, attraktiv sein kann.

SCHD hat seit seiner Auflegung im Jahr 2011 eine durchschnittliche jährliche Performance von 13,8 % erzielt, was auf eine starke historische Performance hindeutet. Das "Hold"-Rating der Analysten deutet darauf hin, dass der Fonds eine gute Wahl für langfristige Anleger sein könnte.

Vanguard International High Dividend Yield ETF $VYMI+0.8%

Ein Diagramm der Kursentwicklung des ETF in den letzten 5 Jahren.

VYMI ist ein extrem diversifizierter Fonds mit 1.276 Aktien und einem Schwerpunkt auf internationalen Unternehmen mit hoher Dividendenrendite. Mit einer Dividendenrendite von 4,5 % und einer niedrigen Kostenquote von 0,22 % eignet sich der VYMI für Anleger, die ein regelmäßiges Einkommen und ein Engagement an den internationalen Märkten suchen.

Die 10 wichtigsten ETF-Bestände

Die 10 wichtigsten Positionen machen 14,4 % des Vermögens aus und umfassen Unternehmen wie Shell, Roche, Novartis, Toyota, Royal Bank of Canada, HSBC, BHP Group und Unilever. VYMI investiert in Unternehmen auf der ganzen Welt, was den Anlegern eine geografische Diversifizierung und eine potenziell geringere Korrelation mit dem US-Markt ermöglicht.

VYMI hat seit seiner Auflegung eine annualisierte Rendite von 7,6 % erzielt, was die solide historische Performance des Fonds widerspiegelt. Diese Rendite ist zwar niedriger als die des SCHD, doch ist zu bedenken, dass der VYMI eine höhere Dividendenrendite und eine größere internationale Diversifizierung bietet, was für einige Anleger eine Priorität sein kann.

SCHD vs. VYMI: Wie man wählt

Bei der Wahl zwischen SCHD und VYMI ist es wichtig, die individuellen Anlageziele und -präferenzen zu berücksichtigen. SCHD bietet eine niedrigere Dividendenrendite, aber eine höhere historische Performance und ein größeres Technologieengagement. Dies kann für Anleger attraktiv sein, die eine Kombination aus Wachstum und Ertrag suchen und ein stärkeres Engagement in US-Aktien bevorzugen.

VYMI hingegen bietet eine höhere Dividendenrendite und eine größere internationale Diversifizierung, was für Anleger geeignet sein könnte, die ein regelmäßiges Einkommen anstreben und ihr Portfolio um internationale Aktien erweitern möchten. VYMI bietet auch ein weniger konzentriertes Portfolio als SCHD, was im Hinblick auf eine Risikominderung von Vorteil sein kann.

Fazit

Dividenden-ETFs wie SCHD und VYMI bieten eine Reihe von Vorteilen für Anleger, die ein regelmäßiges Einkommen und einen potenziellen Kapitalzuwachs anstreben. Beide Fonds zeichnen sich durch niedrige Kostenquoten und eine gute Diversifizierung aus, was diese Fonds für eine Vielzahl von Anlegern attraktiv macht.

Bei der Wahl zwischen SCHD und VYMI ist es wichtig, die individuellen Anlageziele und -präferenzen zu berücksichtigen. Der SCHD eignet sich möglicherweise besser für Anleger, die eine höhere historische Performance und ein größeres Technologieengagement anstreben, während der VYMI besser für Anleger geeignet ist, die höhere Dividendenrenditen und ein Engagement an den internationalen Märkten anstreben. Unabhängig davon, für welchen Fonds Sie sich entscheiden, kann eine Anlage in Dividenden-ETFs eine gute Möglichkeit sein, regelmäßige Erträge und potenziellen Kapitalzuwachs zu erzielen.

WARNUNG: Ich bin kein Finanzberater, und dieses Material dient nicht als Finanz- oder Anlageempfehlung. Der Inhalt dieses Materials ist rein informativ.


Geben Sie den Artikel weiter, oder speichern Sie ihn für später.