S&P 500 ^GSPC 5,266.95 -0.74%
Meta META $474.36 -1.16%
Nvidia NVDA $1,148.25 +0.81%
Alphabet GOOG $177.40 -0.35%
Tesla TSLA $176.19 -0.32%
Microsoft MSFT $429.17 -0.27%
Apple AAPL $190.29 +0.16%
Amazon AMZN $182.02 -0.07%

2 interessante Möglichkeiten, in den zukunftsträchtigsten Sektor zu investieren

Niklas Schenck
16. 4. 2023
4 min read

Die künstliche Intelligenz ist jetzt im Umbruch. Daher wollen immer mehr Anleger diesen Trend nutzen und in eine der wichtigsten Technologien dieses Jahrhunderts investieren. Aber es ist schwierig, den perfekten Kandidaten zu finden - hier sind zumindest ein paar Tipps.

1) Aktien

Natürlich - wie sonst als durch die Auswahl bestimmter Aktien sollte man in die Welt der KI-Investitionen einsteigen. Nur ist das ein sehr gefährliches Terrain. Wahrscheinlich wagt niemand vorherzusagen, welcher Akteur seinen Anlegern eine Revolution und enorme Wertsteigerungen bescheren wird. Dennoch gibt es eine relativ vernünftige Option und Auswahl - etablierte Unternehmen, die nicht direkt an der KI beteiligt sind, aber die Infrastruktur dafür schaffen. Konkret spreche ich von Hardware von, sagen wir, $NVDA+0.8% oder $INTC-3.0%

Nvidia ist ein amerikanisches Technologieunternehmen, das 1993 gegründet wurde. Es ist aus mehreren Gründen wichtig für die KI. Die Chips von Nvidia sind die besten auf dem Markt und bilden den Kern von Grafikkarten für PCs und PlayStation-Konsolen. Nvidia ist der absolute Marktführer in diesem Bereich und liefert Chips mit der besten Leistung für maschinelles Lernen und 3D-Inhaltsmodellierung.

Nvidia hat seine eigene CUDA-Chiparchitektur entwickelt, die für die Parallelverarbeitung und das maschinelle Lernen optimiert ist. Die Chips von Nvidia sind beim Training neuronaler Netzwerke und beim Deep Learning weitaus leistungsfähiger als alle anderen Lösungen. CUDA hat sich zum De-facto-Standard in der KI und Computergrafik entwickelt.

Intel liefert die x86-Prozessoren, die den Kern der meisten Server, PCs und Cloud-Plattformen bilden. Mehr als 95 % der KI-Server laufen auf Intel-Prozessoren. Ohne die leistungsstarken und zuverlässigen Chips von Intel wäre es unmöglich, KI weltweit zu skalieren. Intel investiert Milliarden in die KI-Forschung und seine Technologien wie Neural Network Processors, Deep Learning Boost und Robotics Platform. Diese ermöglichen leistungsfähigere maschinelle Lern- und Deep-Learning-Systeme, die die Grenzen der KI verschieben.

2) ETFS

Obwohl die KI-Technologie ihr erstes Jahr des Durchbruchs erlebt hat, gibt es bereits eine große Anzahl von Fonds und ETFs, die ein Engagement in diesem Sektor ermöglichen, was für die Anleger ein Gewinn ist. Es kann jedoch schwierig sein, Gewinner zu finden, daher ist es ratsam, auf den breiteren Markt zu setzen und darauf, dass es mehr Gewinner geben wird.

Eine solide Wahl ist der Global X Robotics and Artificial Intelligence $BOTZ-1.6% ETF, der seit Jahresbeginn um 18 % gestiegen ist und ein verwaltetes Vermögen von 1,64 Mrd. USD aufweist. Zu seinen wichtigsten Positionen gehören Nvidia, Intuitive Surgical, Upstart Holdings, Keyence und ABB.

Eine weitere Option ist der branchenübergreifende ETF iShares Robotics and Artificial Intelligence $IRBO-1.5% von BlackRock, der 118 Positionen aufweist und ein Vermögen von rund 288 Mio. USD verwaltet. Seit Jahresbeginn ist der Fonds um 15 % gestiegen und hat damit den S&P 500 Index deutlich übertroffen. Eine breiter gestreute Option ist der ROBO Global Robotics and Automation Index ETF $ROBO-2.2%, der 79 Aktien hält, wobei die fünf größten Positionen nur 9 % des Fondswertes ausmachen. Seit Jahresbeginn ist der ETF um 12 % gestiegen.

Der Defiance Machine Learning and Quantum Computing $QTUM-2.0% ETF verwaltet ein Vermögen von rund 116 Mio. USD und zählt Nvidia und Alteryx zu seinen Top-Holdings. Seit Jahresbeginn beträgt seine Rendite etwa 16 %.

Natürlich sind alle KI-bezogenen Fonds und Aktien derzeit sehr hoch bewertet, weil es ein großes Interesse an ihnen gibt. Aber ich glaube, ich bin nicht der Einzige, der glaubt, dass dies erst der Anfang ist.

Haftungsausschluss: Dies ist in keiner Weise eine Anlageempfehlung. Es handelt sich lediglich um meine Zusammenfassung und Analyse auf der Grundlage von Daten aus dem Internet und anderen Quellen. Investitionen in die Finanzmärkte sind riskant, und jeder sollte seine eigenen Entscheidungen treffen. Ich bin nur ein Amateur und teile meine Meinung.

Artikel kostenlos lesen?
Dann mach weiter 👇

Log in to Bulios

Log in and follow your favorite stocks, create a portfolio and discuss with others


Don't have an account? Join us

Geben Sie den Artikel weiter, oder speichern Sie ihn für später.