S&P 500 ^GSPC 5,306.02 +0.02%
Nvidia NVDA $1,146.69 +7.70%
Tesla TSLA $176.28 -1.65%
Alphabet GOOG $177.59 +0.71%
Amazon AMZN $181.55 +0.44%
Apple AAPL $190.70 +0.38%
Microsoft MSFT $429.13 -0.24%
Meta META $477.95 -0.06%

Bei Twitter stehen große Veränderungen an: Musk macht sich bereits an die Arbeit und dies wird sein erster Schritt sein!

Elon Musk ist ein Mann mit vielen Titeln. Er ist nicht nur ein amerikanischer Unternehmer, Ingenieur und Philanthrop. Er gründete auch das Raumfahrtunternehmen SpaceX und stand hinter der Gründung des Autokonzerns Tesla $TSLA-1.7% , dessen CEO er ebenfalls ist. Seit kurzem ist er auch der größte Aktionär von Twitter $TWTR. Es hat nicht lange gedauert, bis Musk seine Show auf die Beine gestellt hat, und darüber hinaus haben viele hochrangige Persönlichkeiten, allen voran der Twitter-CEO selbst, positiv auf ihn reagiert.

Mit seinem Anteil von 9,2 % an Twitter ist Elon Musk zum größten Aktionär des Unternehmens geworden.

Verwandt: Die 5 größten Aktionäre von Twitter

Vor ein paar Stunden hat Elon Musk auf seinem Twitter-Profil $TWTR, auf dem ihm über 80 Millionen Nutzer folgen, eine einfache Umfrage gestartet, in der er die Leute fragte , ob sie eine Schaltfläche zum Bearbeiten von Beiträgen haben möchten.

Mehr als 2,5 Millionen Nutzer haben innerhalb von 8 Stunden an der Umfrage teilgenommen, wobei die überwiegende Mehrheit angab, dass sie gerne die Möglichkeit hätte, Beiträge zu bearbeiten.

https://twitter.com/elonmusk/status/1511143607385874434

Bis jetzt hat Twitter $TWTR den langjährigen Wünschen der Nutzer, bereits geschriebene und veröffentlichte Beiträge in irgendeiner Weise bearbeiten zu können, keine Beachtung geschenkt. Elon Musk hat jedoch erneut Hoffnung geweckt, dass sich das Unternehmen in diese Richtung bewegen könnte.

Wir haben uns daran gewöhnt, dass diese Art von Post ein Vorbote für etwas Größeres von Musk ist. Es ist also gut möglich, dass wir diese neue Funktion bald bei Twitter sehen werden.

Was hat Musk eigentlich vor?

Musk hat sich bisher noch nicht zu seinen Plänen mit Twitter geäußert. Aber es ist ziemlich unwahrscheinlich, dass er den CEO-Sitz anstrebt oder sich in irgendeiner Weise in die Geschäftspolitik des Unternehmens einmischen will.

Auch der Chef von Twitter selbst, Parag Agrawal, hat geantwortet. Er reagierte auf die Umfrage von Musk, als er sie auf seinem persönlichen Profil retweetete und sagte: "Die Auswirkungen dieser Umfrage werden erheblich sein. Bitte wählen Sie mit Bedacht." Dies ist genau der Satz, den Musk in einem seiner letzten Tweets vor seinem Eintritt in das Unternehmen verwendete. In dem Tweet fragte er die Nutzer, was sie über die Redefreiheit im Dienst denken.

Alles deutet also darauf hin, dass eine Schaltfläche zum Bearbeiten bald Teil des Dienstes sein könnte. Was halten Sie davon?

Dies ist keine Anlageempfehlung, sondern meine Meinung.

Dočkáme se díky Muskovi konečně editačního tlačítka?

Vote to see the results! 0 answers already!

No comments yet