S&P 500 ^GSPC 5,304.72 +0.70%
Tesla TSLA $179.24 +3.17%
Meta META $478.22 +2.67%
Nvidia NVDA $1,064.69 +2.57%
Apple AAPL $189.98 +1.66%
Microsoft MSFT $430.16 +0.74%
Alphabet GOOG $176.33 +0.73%
Amazon AMZN $180.75 -0.17%

Ist diese extrem dividendenstarke Aktie überhaupt noch sicher? Das Management hat einen großen Fehler gemacht

Olaf Gunzhalter
22. 4. 2023
5 min read

Eine hohe Dividende ist für jeden Anleger attraktiv. Seien wir ehrlich. Aber eine extrem hohe Dividende sollte Sie misstrauisch machen. Umso mehr, wenn sie so hoch ist wie bei diesem Unternehmen. Wodurch wird sie verursacht, was bedeutet sie, und ist sie für Anleger noch rentabel?

OPI office properties trust $OPI-2.2% ist ein an der ASX in Australien gehandelter Immobilien-Investment-Trust. Der Trust investiert in Gewerbeimmobilien, hauptsächlich in Büroflächen und Einzelhandelszentren in Australien. Zum 31. Dezember 2019 hatte der Trust 29 Immobilien im Wert von 3,9 Milliarden AUD in seinem Portfolio. Das Portfolio des Trusts ist in Bezug auf die Art des Objekts, den Standort und die Mieter diversifiziert.

OPI
$2.23 -$0.05 -2.19%

Capital Structure

Market Cap
108.71M
Enterpr. Val.
2.66B
Revenue
540.57M
Shares Out.
48.75M
Debt/Capital
0.67
FCF Yield
-78.85%

Valuation / Dividends

P/E
-1.96
EPS
-1.14
P/S
0.20
P/B
0.09
Div. Yield
23.27%
Div. Payout
-49.83%

Capital Eff. / Margins

ROIC
8.89%
ROE
-5.76%
ROA
-1.87%
Gross
76.83%
Operating
62.50%
Net Profit
-13.72%
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9

Nun die wichtigste Frage - ist es sicher? Die klare Antwort lautet nein. Es gibt viele Risiken und vor allem "versteckte" Faktoren, die unerfahrene Anleger bei Unternehmen wie diesem beachten sollten. Werfen wir einen Blick auf die allgemeinen Risiken von hohen Dividenden.

Fehlende Investitionsmittel für Wachstum. Sehr hohe Dividenden können die finanziellen Ressourcen eines Unternehmens erheblich aufzehren und Investitionen in Wachstum durch Übernahmen, Kapazitätserweiterungen usw. erschweren. Dies kann die langfristige Tragfähigkeit hoher Dividenden gefährden.

Verschuldung. Ein Unternehmen kann gezwungen sein, seine Verschuldung zu erhöhen, um hohe Dividenden zu erhalten. Dies erhöht die finanziellen Risiken, z. B. die Fähigkeit, Zinsen und Anleihen zu zahlen.

Auswirkungen auf den Aktienwert. Auch wenn Dividenden für Aktionäre angenehm sind, können sie den Aktienkurs kurzfristig nach unten drücken, um die Dividende wieder auf ein nachhaltigeres Niveau zu bringen. Hohe Dividenden sind nicht nachhaltig, wenn sie nicht mit der Rentabilität und dem Cashflow des Unternehmens übereinstimmen.

Anfälligkeit für externe Schocks. Ein Unternehmen mit einer sehr hohen Dividende ist anfälliger für externe Ereignisse, die seine Erträge und seinen Cashflow verringern könnten. In diesem Fall besteht die Gefahr, dass die Dividende gekürzt wird oder sogar ausbleibt.

Beeinträchtigte Liquidität. Hohe Dividenden können zu einer geringeren Liquidität der Aktien führen, da das Unternehmen weniger Barmittel hält. Dies erschwert den Aktionären den Verkauf von Aktien, ohne dass es zu einem erheblichen Preisverfall kommt.

Hohe Dividenden können kurzfristige Vorteile bringen, aber auch ernsthafte Risiken, die die Nachhaltigkeit der Dividenden und den Wert der Investitionen der Aktionäre gefährden können. Die Nachhaltigkeit der Dividenden eines Unternehmens sollte vor dem Hintergrund seiner Erträge, seines Cashflows, seiner Wachstumschancen und seines Risikoprofils betrachtet werden. Wir betrachten nun die Hauptrisiken, die OPI direkt betreffen.

Die Hauptrisiken von OPI sind:

Konjunkturabschwächung und negative Auswirkungen auf die Nachfrage nach Büro- und Einzelhandelsflächen. Dieses Risiko ist extrem, da die aktuelle Situation in jeder Hinsicht gegen REITs spricht.

Konkurrenz durch neue Projekte, die zu niedrigeren Mieten führen könnte.

Abhängigkeit vom Immobilienmarkt, der zyklisch ist.

Zinsrisiko - ein Anstieg der Zinssätze könnte die Attraktivität von Investitionen in REITs verringern. Wir erleben derzeit verständlicherweise hohe Zinsen. Es handelt sich sogar um die höchsten Zinssätze seit mehreren Jahren.

Aber ein Blick auf den Chart von $OPI-2.2% und seine Werte ist völlig falsch. Dividende 35%, negatives KGV und Ausschüttung 0. Was ist also los?

Was ist hier los?

Büro-REITs haben seit Beginn der Pandemie im März 2020 eine schwere Zeit hinter sich. Im Jahr 2022 zeigte sich diese Schwäche am deutlichsten, als die 12-Monats-Effektivmieten für Büro-REITs an den fünf wichtigsten US-Standorten um schlappe 4,9 % stiegen; weit weniger als die Inflationsrate im Jahr 2022. Das wäre nicht so wichtig. Dank seiner Auslastung hat $OPI-2.2% lange Zeit besser abgeschnitten als seine Konkurrenten und insgesamt besser abgeschnitten. Doch jetzt kommt die Nachricht von einer großen Fusion zwischen zwei Trusts, und die Aktien des Unternehmens sind um 40 % eingebrochen.
In der Anlegergemeinschaft herrscht die falsche Vorstellung, dass sich die Unternehmensleitungen relativ rational verhalten, zumindest größtenteils. Hin und wieder kommt es jedoch zu einer Transaktion, die einfach keinen Sinn ergibt. Dies ist bei der gerade angekündigten Fusion von Diversified Healthcare Trust $DHC+0.2% und Office Properties Income Trust der Fall.

Für die Anleger von Diversified Healthcare Trust ist die Transaktion, bei der das Unternehmen im Wesentlichen von Office Properties Income Trust absorbiert wird, so etwas wie ein Rettungsanker. Für die Aktionäre des Erwerbers ist dieser Schritt jedoch sehr negativ zu bewerten. Und zwar aus dem einfachen Grund, dass das Unternehmen für die Vermögenswerte, die es übernimmt, deutlich zu viel bezahlt hat.

Obwohl Office Properties Income Trust viel kleiner ist, ist seine finanzielle Situation viel besser. Zwischen 2021 und 2022 verzeichnete das Unternehmen einen bescheideneren Umsatzrückgang von 576,5 Millionen Dollar auf 554,3 Millionen Dollar. Und das Unternehmen erwirtschaftete mit diesen Immobilien erhebliche, wenn auch zugegebenermaßen rückläufige Gewinne. Eines der Motive für den Schritt von Office Properties Income Trust in diese Richtung war wahrscheinlich das Bestreben, sich aus der Kategorie der Büroimmobilien heraus zu diversifizieren. Allerdings hätte man sich kein schlechteres Unternehmen oder einen schlechteren Bereich zur Diversifizierung aussuchen können. Ganz einfach - das ist der Fehler des Managements. Und von da an ging es nur noch bergab. Geldverluste, negatives KGV, Kurseinbruch und damit eine unhaltbar hohe Dividende.

Genau aus diesem Grund ist es wichtig, die Vorgänge und das betreffende Unternehmen zu untersuchen und nicht nur auf die Zahlen zu schauen. Die hohe Dividende sieht vielleicht toll aus, aber dahinter steckt ein großes Problem. Denken Sie darüber nach.

Haftungsausschluss: Dies ist in keiner Weise eine Anlageempfehlung. Es handelt sich lediglich um meine Zusammenfassung und Analyse auf der Grundlage von Daten aus dem Internet und anderen Quellen. Investitionen in die Finanzmärkte sind riskant, und jeder sollte auf der Grundlage seiner eigenen Entscheidungen investieren. Ich bin nur ein Amateur und teile meine Meinung.

Artikel kostenlos lesen?
Dann mach weiter 👇

Log in to Bulios

Log in and follow your favorite stocks, create a portfolio and discuss with others


Don't have an account? Join us

Geben Sie den Artikel weiter, oder speichern Sie ihn für später.