S&P 500 ^GSPC
4,981.84
+0.13%
Nvidia NVDA
$674.72
-2.85%
Alphabet GOOG
$143.84
+1.15%
Amazon AMZN
$168.59
+0.90%
Meta META
$468.03
-0.68%
Tesla TSLA
$194.77
+0.52%
Apple AAPL
$182.32
+0.42%
Microsoft MSFT
$402.18
-0.15%

Toller Vergleich von Lebensmittelaktien. Welche ist nach Meinung der Analysten am besten zu kaufen?

Klaus Topmuller
2. 5. 2023
7 min read

Sind Sie auf der Suche nach einer sicheren Aktie, die einen Platz in Ihrem Portfolio einnehmen könnte? Wenn Sie sich zwischen diesen großen und bekannten Unternehmen entscheiden müssen, könnte Ihnen eine Meinung der Wall Street weiterhelfen.

In Zeiten makroökonomischer Unsicherheit suchen Anleger oft Zuflucht bei Unternehmen mit stabilen Erträgen, starken Bilanzen und der Fähigkeit zu wachsen. Mega-Caps, d. h. Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von über 200 Mrd. USD, können eine solche Anlagemöglichkeit darstellen. In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf drei solcher Unternehmen. Welches ist nach Ansicht der Wall Street derzeit das beste Kaufobjekt?

Coca-Cola $KO+0.0%

KO
$61.24 $0.54 +0.90%
1 Day
+0.9%
5 Days
-2.19%
1 Month
-4.09%
6 Months
-2.21%
1 Year
-5.82%
YTD
-6.78%
5 Years
+28.36%
Max.
+22,211.99%

Als eine der bekanntesten Marken der Welt genießt Coca-Cola eine starke Position auf dem Getränkemarkt. Das Unternehmen investiert seit langem in Innovation und Produktdiversifizierung, wozu kalorienarme Getränke, Energy Drinks und sogar Experimente mit alkoholischen Getränken gehören. Durch Übernahmen und Partnerschaften arbeitet Coca-Cola auch mit kleineren Marken zusammen, was es dem Unternehmen ermöglicht, schneller auf sich ändernde Verbraucherpräferenzen zu reagieren und gleichzeitig einen Wettbewerbsvorteil zu wahren. Darüber hinaus verfügt Coca-Cola über eine starke Versorgungskette, ein effizientes Vertriebssystem und ein hohes Maß an Kundentreue.

Coca-Cola verzeichnete im ersten Quartal 2023 einen organischen Umsatzanstieg von 12 % und einen Anstieg des Nettogewinns von 6 %. Dieses Wachstum ist vor allem auf die starke Produktnachfrage und die Fähigkeit zurückzuführen, die Preise zu erhöhen, um die Inflation auszugleichen und die operativen Margen zu halten.

Wichtig für Coca-Cola ist auch das Engagement für Nachhaltigkeit und die Verringerung der Umweltauswirkungen. Das Unternehmen hat sich ehrgeizige Ziele gesetzt, wie z. B. die Verringerung der Treibhausgasemissionen um 25 % bis 2030 und die Gewährleistung, dass 100 % der Verpackungen recycelbar, kompostierbar oder biologisch abbaubar sind. Diese Ziele ziehen umweltbewusste Investoren an und tragen gleichzeitig zu einer positiven Markenwahrnehmung bei.

Fillipo Falorni, Analyst der Citigroup, ist recht optimistisch für die Coca-Cola-Aktie.

Das Unternehmen hat im ersten Quartal solide Gewinne erzielt, seinen Ausblick jedoch aufgrund der makroökonomischen Unsicherheiten und einer weicheren Landung zu Beginn des zweiten Quartals im April zurückhaltend formuliert. Wir sind der Ansicht, dass die Fundamentaldaten des Unternehmens weiterhin solide sind und durch Preisstabilität und starke Trends in den Schwellenländern unterstützt werden.

Zusammen mit diesem Kommentar hat Falorini sein Kursziel auf 74 $ angehoben. Insgesamt 15 Analysten haben sich in der letzten Zeit mit der Aktie befasst und sich auf ein durchschnittliches Kursziel von 69 $ geeinigt, was einem Anstieg von knapp 8 % entspricht.

PepsiCo $PEP+0.0%

PEP

PepsiCo

PEP
$168.83 $0.18 +0.11%
1 Day
+0.11%
5 Days
-1.27%
1 Month
-5.58%
6 Months
+2.22%
1 Year
+1.86%
YTD
-1.64%
5 Years
+56.52%
Max.
+10,929.06%

PepsiCo ist unter seinen Konkurrenten einzigartig, weil es eine Kombination aus Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie ist. Das Unternehmen ist bekannt für seine Marken wie Pepsi, Gatorade, Tropicana, Quaker Oats und Frito-Lay. PepsiCo setzt bei seinen Produkten auf Innovation und Nachhaltigkeit, unter anderem durch die Reduzierung von Zucker, Salz und Fett in Lebensmitteln und Getränken sowie durch Investitionen in wiederverwertbare Verpackungen. Mit einem starken Markenportfolio und einer Diversifizierung der Einnahmen ist PepsiCo besser in der Lage, Schwankungen in einzelnen Marktsegmenten zu überstehen. Das Unternehmen profitiert auch von der geografischen Vielfalt seiner Einnahmen, die das mit regionalen Konjunkturschwankungen verbundene Risiko verringert.

PepsiCo verzeichnete im ersten Quartal 2023 ein Umsatzwachstum von 10,2 % auf 17,8 Mrd. US-Dollar, und der bereinigte Gewinn je Aktie stieg um mehr als 16 % auf 1,50 US-Dollar. Auch hier wird dieses Wachstum in erster Linie durch eine starke Produktnachfrage in Verbindung mit Produktpreiserhöhungen angetrieben. Diese Unternehmen können sich dies vor allem aufgrund ihrer starken Marke leisten.

Zusätzlich zu seinem starken Produktportfolio engagiert sich PepsiCo auch für die soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit des Unternehmens. Das Unternehmen investiert in die Gemeinden, in denen es tätig ist, und unterstützt die Entwicklung von landwirtschaftlichen Projekten und innovativen Lösungen, die die Umweltbelastung verringern. PepsiCo ist außerdem Partnerschaften mit verschiedenen Umwelt- und Sozialorganisationen eingegangen, die dem Unternehmen helfen, seine Position als führendes Unternehmen in Sachen Nachhaltigkeit und sozialer Verantwortung zu stärken.

Das Unternehmen hat auch Fans gefunden, darunter die Goldman-Sachs-Analystin Bonnie Herzog.

Angesichts seines robusten Markenportfolios und der Aussichten auf ein langfristiges Wachstum im Getränkegeschäft ist das Unternehmen auf dem Markt gut positioniert.

Zusammen mit diesem Kommentar hob Herzog ihr Kursziel auf 208 $ an. Insgesamt 11 Analysten haben sich kürzlich mit dem Unternehmen befasst und sich auf ein durchschnittliches Kursziel von 191 $ geeinigt, was einem stagnierenden Aktienkurs entspricht.

McDonald's $MCD+0.0%

MCD
$293.99 $1.34 +0.46%
1 Day
+0.46%
5 Days
-1.69%
1 Month
-4.68%
6 Months
+3.98%
1 Year
+7.48%
YTD
+5.08%
5 Years
+69.47%
Max.
+102,945.82%

McDonald's ist eine der größten Schnellrestaurantketten der Welt, die in mehr als 100 Ländern tätig ist. Das Unternehmen erneuert ständig seine Speisekarte, um den sich ändernden Verbrauchertrends wie dem Interesse an gesünderen Optionen, Produkten auf pflanzlicher Basis und lokalen Geschmacksrichtungen gerecht zu werden. McDonald's investiert auch in technologische Lösungen wie die Digitalisierung von Bestellungen, die Verbesserung des Drive-Thru und die Entwicklung einer eigenen Essenszustellung. Diese Maßnahmen ermöglichen es McDonald's, den Betrieb zu rationalisieren, die Kundenzufriedenheit zu erhöhen und in der sich schnell verändernden Fast-Food-Branche wettbewerbsfähig zu bleiben.

Der Gesamtumsatz des Unternehmens stieg um 4 % auf 5,9 Mrd. USD. Derbereinigte Gewinn pro Aktie stieg um 15 %, was nach Angaben des Managements vor allem auf eine ausgewogene Kombination aus Preiserhöhungen und positivem Verkehrswachstum zurückzuführen ist. Ein weiterer wichtiger Beitrag zu diesem Wachstum war die wirtschaftliche Erholung in China.

Ein weiterer wichtiger Aspekt des Erfolgs von McDonald's ist sein Franchise-Modell. Das Unternehmen hat weltweit mehr als 38.000 Restaurants, von denen die meisten von unabhängigen Franchisenehmern betrieben werden. Dieses Modell ermöglicht es McDonald's, schnell zu expandieren, sich an die lokalen Märkte anzupassen und die betrieblichen Risiken zu minimieren. Das Unternehmen konzentriert sich auch darauf, sein Engagement für Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung zu verstärken. Dazu gehören die Verringerung des Plastikverbrauchs, die Förderung einer nachhaltigen Landwirtschaft und die Entwicklung von Programmen, die auf die Gemeinschaft und die Mitarbeiter ausgerichtet sind.

Christopher Carril, Analyst bei RBC Capital, ist von dieser Aktie überzeugt.

Wir glauben, dass die Umsatzdynamik im ersten Quartal und die konsistente Leistung in allen Segmenten die Auswirkungen der vergangenen Investitionen des Managements in Reimaging, Marketing und digitale Initiativen widerspiegeln. Wir glauben, dass das Unternehmen im aktuellen makroökonomischen Umfeld gut positioniert ist, unterstützt durch die anhaltende Konzentration auf das Kernmenü und die Verbesserung des Restaurantbetriebs.

Zusammen mit diesem Kommentar hob Carril sein Kursziel auf $316 an. Insgesamt 29 Analysten haben sich kürzlich mit der Aktie befasst und sich auf ein durchschnittliches Kursziel von 315 $ geeinigt, was einem Anstieg von knapp 7 % entspricht.

Und welche?

Nun, aus Sicht der Analysten ist die Wall Street optimistischer für Coca-Cola und McDonald's als für PepsiCo. Diese positive Stimmung spiegelt sich in höheren Kurszielen wider. Der Optimismus könnte auf eine Kombination aus starkem Umsatzwachstum, Innovation und dem Potenzial für weiteres Wachstum in neuen Segmenten zurückzuführen sein. Im Einzelnen glauben die Analysten, dass Coca-Cola derzeit das größte Wachstumspotenzial bietet. Es ist jedoch auch wichtig, alle Unternehmen zu analysieren und unsere eigenen Schlussfolgerungen zu ziehen. Dies kann nur ein Anhaltspunkt für das Rätsel sein.

Wenn Sie sich also nach der Analyse aller 3 Aktien immer noch nicht entscheiden können, können Ihnen die Ansichten der Analysten teilweise helfen. Es ist jedoch wichtig, dass Sie diese Meinungen nur als Teil des Puzzles betrachten und Ihre Anlageentscheidungen nicht ausschließlich auf diese Meinungen stützen.

WARNUNG: Ich bin kein Finanzberater, und dieses Material stellt keine Finanz- oder Anlageempfehlung dar. Der Inhalt dieses Materials hat rein informativen Charakter.


Geben Sie den Artikel weiter, oder speichern Sie ihn für später.