S&P 500 ^GSPC
4,981.84
+0.13%
Nvidia NVDA
$674.72
-2.85%
Alphabet GOOG
$143.84
+1.15%
Amazon AMZN
$168.59
+0.90%
Meta META
$468.03
-0.68%
Tesla TSLA
$194.77
+0.52%
Apple AAPL
$182.32
+0.42%
Microsoft MSFT
$402.18
-0.15%

Das Unternehmen kürzt seine Dividende und die Aktien fallen um mehr als 10%.

Oliver Schloss
4. 1. 2024
2 min read

Der Apothekenriese Walgreens Boots Alliance schockierte die Anleger mit einer drastischen Kürzung seiner Quartalsdividende. Wie wird sich diese Entscheidung auf die Zukunft des Unternehmens auswirken, und was will der neue CEO Tim Wentworth tun, um das Wachstum wiederherzustellen?

Walgreens Boots Alliance $WBA+0.0%, ein wichtiger Akteur in der Welt der Apotheken und medizinischen Dienstleistungen, erlebte einen dramatischen Kurseinbruch, nachdem das Unternehmen eine deutliche Kürzung seiner vierteljährlichen Dividende um mehr als 10 % angekündigt hatte. Diese Entscheidung, die nach 91 Jahren stabiler Dividenden getroffen wurde, führte zu einem Verlust von 10 % bei der Aktie.

Derbereinigte Gewinn von Walgreens für das erste Quartal des Geschäftsjahres lag bei 66 Cents pro Aktie und übertraf damit die Erwartungen der Analysten. Gleichzeitig wurde jedoch eine Dividendenkürzung von 48 Cents auf 25 Cents pro Aktie angekündigt, ein deutlicher Rückgang gegenüber den Vorquartalen. Diese Nachricht steht im Zusammenhang mit der langjährigen Praxis stabiler Dividenden, die Walgreens seit unglaublichen 91 Jahren beibehält.

Der CEO von Walgreens, Tim Wentworth, betonte, dass die Dividendenkürzung die Strategie des Unternehmens widerspiegelt, sich an neue Herausforderungen anzupassen und finanzielle Flexibilität zu gewinnen. Wentworth erklärte auch, dass das Ziel darin bestehe, in Wachstum zu investieren und möglicherweise Schulden abzubauen, während gleichzeitig eine wettbewerbsfähige Dividendenrendite beibehalten werde.

Experten begrüßen die Entscheidung und halten sie für umsichtig. Es wird erwartet, dass Walgreens durch die Dividendenkürzung rund 800 Millionen Dollar pro Jahr einsparen wird, die für weitere Investitionen und Umstrukturierungsmaßnahmen verwendet werden könnten.

Diese unerwartete Entscheidung hat trotz des jüngsten Kursanstiegs der Aktie um 30 % eine heftige Reaktion an den Märkten ausgelöst .

WBA
$21.75 -$0.56 -2.51%
1 Day
-2.51%
5 Days
-11.4%
1 Month
-25.37%
6 Months
-34.68%
1 Year
-38.19%
YTD
-40.04%
5 Years
-67.3%
Max.
+10,570.88%

Walgreens konzentriert sich nun auf die Rückzahlung der Schulden und erwägt eine mögliche Änderung seiner Vertragsstrategie. Dieser Schritt könnte die Rentabilität und Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens in einem wettbewerbsintensiven Umfeld steigern.

Das Unternehmen ist mit einem neuen CEO, Tim Wentworth, in das neue Geschäftsjahr gestartet und steht vor Herausforderungen im Apothekengeschäft. Trotz der aktuellen Herausforderungen bleibt das Unternehmen optimistisch, was das bereinigte Ergebnis für das Geschäftsjahr 2024 angeht.

Disclaimer: Auf Bulios finden Sie viele Anregungen, aber die endgültige Aktienauswahl und Portfoliokonstruktion liegt natürlich bei Ihnen, also führen Sie immer eine gründliche eigene Analyse durch. Diepraktischen Tools der Bulios BlackMitgliedschaft stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Quelle.

Artikel kostenlos lesen?
Dann mach weiter 👇

Log in to Bulios

Log in and follow your favorite stocks, create a portfolio and discuss with others


Don't have an account? Join us

Geben Sie den Artikel weiter, oder speichern Sie ihn für später.