S&P 500 ^GSPC 5,070.55 +1.20%
Nvidia NVDA $824.18 +3.65%
Meta META $495.78 +2.92%
Tesla TSLA $144.61 +1.80%
Microsoft MSFT $407.06 +1.52%
Amazon AMZN $179.52 +1.29%
Alphabet GOOG $159.92 +1.25%
Apple AAPL $166.82 +0.59%

Die Evergrande Group und ihre Aktien fallen weiter, weil ein möglicher Zusammenbruch des Unternehmens befürchtet wird.

Evergrade, das zu einem Symbol für Chinas Immobilienproblem geworden ist, fällt weiter um 19 % auf 32 Hongkong-Cents (4 US-Cents), was die Marktkapitalisierung des Unternehmens auf nur noch 4,2 Mrd. HK$ (539 Mio. USD) reduziert hat. Evergrande hat seit seinem Höchststand im Oktober 2017 99,9 % seines Wertes verloren.

Das Unternehmen geriet Anfang des Jahres in Schwierigkeiten, als es warnte, dass sein Plan zur Umstrukturierung seiner Auslandsschulden durch die Regulierungsbehörden in China gefährdet sein könnte. Der Markt ist nervös wegen des möglichen Zusammenbruchs von Evergrande, der starke Auswirkungen auf die chinesische Wirtschaft haben könnte. Das Unternehmen versucht, seine enormen Schulden umzustrukturieren, die sich Ende Juni auf 328 Milliarden Dollar beliefen. Sollte die Umstrukturierung scheitern und Evergrande keine Einigung mit seinen Gläubigern erzielen, droht dem Unternehmen die Liquidation und die Einstellung aller Aktivitäten.

Wie beurteilen Sie die aktuelle Situation in China und den dortigen Immobilienmarkt? Sehen Sie darin ein großes Risiko für Investitionen auf den chinesischen Märkten?



Dieser Chart ist wirklich verrückt. So wie es aussieht, handelt es sich nicht mehr um ein gesundes Unternehmen... Der Preis pro Aktie liegt unter 0,5 $, aber vor 6 Jahren waren es noch 32 $.

Einverstanden, wir werden sehen, wie es weitergeht.