S&P 500 ^GSPC
4,981.84
+0.13%
Nvidia NVDA
$674.72
-2.85%
Alphabet GOOG
$143.84
+1.15%
Amazon AMZN
$168.59
+0.90%
Meta META
$468.03
-0.68%
Tesla TSLA
$194.77
+0.52%
Apple AAPL
$182.32
+0.42%
Microsoft MSFT
$402.18
-0.15%

Ich möchte noch hinzufügen, dass die Beziehungen zwischen den USA und China für die Welt sehr wichtig sind. Die aktuelle Situation ist hier gut beschrieben: https://www.weforum.org/agenda/2024/01/demystifying-the-idea-of-trade-decoupling/

Ich persönlich frage mich, ob es prominente Chinesen gibt, die in Davos anwesend sind, und ob ihre Abwesenheit ein ausreichendes Warnzeichen für mich wäre.

Danke für den Artikel. Er beschreibt gut, dass keine der Parteien von einer Entkopplung profitieren würde, worauf ich auch wette.

Das letzte Mal, dass Xi Jinping am WEF teilnahm, war 2017, und es sieht so aus, als würde der Parteivorsitzende Li Qiang auch dieses Mal teilnehmen. Das könnte ein positives Zeichen sein. Zumindest kein Warnzeichen.

🤞

Ja, aber wenn ich es richtig sehe, stagnieren die Investitionen aus den USA und der EU in der asiatisch-pazifischen Region oder sind sogar rückläufig.

Sie haben richtig gelesen. Ich glaube, zu viel ausländisches Kapital ist das letzte Teil des Puzzles. Eine Rezession in den USA könnte helfen, das Kapital würde woanders hinfließen.